War das wirklich nötig? (1)

Schlimm genug, dass sich Patrick Owomoyela und Roman Weidenfeller zu Volksmusik-Genpool-Monster Florian Silbereisen in die Sendung verirren und auf Helene Fischer lobmasturbieren. Aber hätte sich Roman Weidenfeller wirklich auch als Gastgeber-Double gehen müssen? Ich weiß es nicht… zum Video

Die Borussia-Boys sind da

Bundesarchiv_Bild_146-1978-014-13,_Wandervogel-Jugend
Dortmund setzt auf die Jugend

Am Wochenende steigt in der Bundesliga ein Kracher der vergangenen Tage: Dortmund gegen Bayern war in den 1990ern so etwas wie Ali gegen Frazier oder mindestens Ulle gegen Armstrong. Wenn die Bayern am Sonntag in den Signal-Iduna-Park reisen, heißt es zwar 2. gegen 9., aber an der Tabellenspitze steht derzeit die Borussia. Verkehrte Fußballwelt? Mitnichten. Mauertaktik lüftet das Geheimnis der schwarzgelben Erfolgsstory. mehr

Fußball contra DFB

Wenn die Fußballflöte schrillt...

Selten haben Bundesliga-Schiedsrichter in einer Saison gefühlt so schlecht gepfiffen wie in der aktuellen. Kaum ein Spieltag vergeht, an dem ein Unparteiischer mal nicht (zurecht) in der Kritik steht oder gar ein Spiel durch einen Fehler entscheidet. Dass der Deutsche Fußball-Bund in Bezug auf Kritik an seinen Schiedsrichtern eher dünnhäutig ist,  ist zwar hinlänglich bekannt, aber wie der weltgrößte Sportverband in ganz Deutschland in dieser Spielzeit damit umgeht, ist schon eher peinlich. Mehr…

Ein halbes Jahrhundert Tarzan

Gerry Ehrmann wird heute 50. Mauertaktik gratuliert dem einstigen Bundesliga-Keeper mit dem selbst kultivierten Image irgendwo zwischen Türsteher und Barschläger und heutigen Betreiber von „Gerrys Flugschule“ recht herzlich!

Der passionierte Muskelmann war nie um einen markigen Spruch verlegen. Als sein FCK im Jahr 2001 sang- und klanglos den Einzug ins UEFA-Cup-Finale gegen den spanischen Vertreter CD Alaves verbaselte, fand Ehrmann deutliche Worte für das eigene Team: „Ihr spielt wie Schwuchteln, wie Mädchen!“ „Ein halbes Jahrhundert Tarzan“ weiterlesen