Zeit der Entscheidungen in der J-League

33 Spieltage sind absolviert, einer steht noch bevor. Die Situation an der Tabellenspitze hat nun ein klareres Bild als noch vor kurzer Zeit, als noch bis zu sechs Mannschaften in Schlagdistanz zur Tabellenspitze zu finden waren. Jetzt sind es noch drei, nachdem sich die Urawa Reds, Oita Trinita und der FC Tokyo bittere Niederlagen einfingen. Klarer Favorit auf den Titelgewinn nächste Woche sind nun die Kashima Antlers (60 Punkte), die bei Tabellenschlusslicht Sapporo antreten. Noch Hoffnungen dürfen sich aber Nagoya Grampus Eight (58 Punkte, Auswärtsspiel in Oita) und Kawasaki Frontale (57 Punkte, Auswärtsspiel bei Tokyo Verdy) machen. Man wird sehen ob Sapporo zum japanischen Unterhaching taugt. weiteres…

Nomen est omen – die J-League nach dem 30. Spieltag

Die J-League ist nach dem 30. Spieltag wieder beim bei Mauertaktik bereits beschriebenen Fünfkampf angekommen. Während sich letzte Woche Urawa (0:1 gegen Kobe) und Kawasaki (0:2 gegen Shimizu) noch die Blöße gaben, ließen diese Woche Kashima (2:3 gegen den FC Tokyo) und Oita (ebenfalls 0:1 gegen Kobe) Punkte. Urawa kehrte mit einem 1:0-Sieg in Niigata in die Erfolgsspur zurück. Held des Tages war der Aufsteiger der Saison schlechthin: Hajime Hosogai. In der 80. Minute narrte er einige Abwehrspieler im Strafraum und drosch das Spielgerät zum erlösenden Führungstreffer in die Maschen. hier gehts weiter …

Dunkle Wolken über Urawa – der 24. Spieltag der J-League

Der 24. Spieltag der J-League, der heute zu Ende geht, brachte gestern vor allem für die Urawa Reds ein ernüchterndes Ergebnis. Mit dem 0:0 gegen Oita Trinita ist der Abstand zur Tabellenspitze auf 3 Punkte angewachsen. Zwar ist ein Unentschieden gegen Oita, die punktgleich sind und außerdem seit 15 Spielen ungeschlagen, kein Beinbruch. Auch scheint ein 3-Punkte-Rückstand doch durchaus aufholbar. Aber irgendwie scheint diese Saison bei Urawa der Wurm drin zu sein. weiter gehts…