Bam Bam und der Matador

Sie nannten ihn "Bam Bam"
Sie nannten ihn Bam-Bam

Der chilenische Fußball befindet sich nach langer Zeit wieder im Aufwind. In der WM-Qualifikation befindet man sich auf einem Qualifikationsrang für die Weltmeisterschaft in Südafrika. Und aus chilenischer Sicht wohl das Beste: im letzten Spiel konnte Argentinien mit 1:0 bezwungen werden. Die letzte WM, an der die Chilenen teilnehmen durften war 1998 in Frankreich. In der damaligen Mannschaft waren es vor allem zwei Stürmer, die für Furore sorgten: Iván „Bam Bam“ Zamorano und Marcelo „El Matador“ Salas. es gibt noch einiges zu sehen und hören

HSV – Juventus Turin 4:4 (CL 2000/01)

Der Hamburger SV hat heute im UEFA-Cup spielfrei. Für alle Hanseaten, die sich zwecks Beschäftigungstherapie auf unsere Seite verirren (und auch für alle anderen Freunde des faszinierenden Sports der Welt) wollen wir den Club aus dem Norden mit einem Video würdigen. Am 13. September 2000 kam es im Volksparkstadion zu einer denkwürdigen Partie. Erstes Heimspiel der Hamburger in der Champions-League-Gruppenphase. Gegner war die schier übermächtige alte Dame mit dem jugendlichen Namen aus Turin. Davids, Zidane, del Piero und Inzaghi zu Gast an der Alster. Nach 52 Minuten schoss letztgenannter Unsympath das 3:1 für Juve. Alles gelaufen? Mitnichten. Aber seht selbst – ein wahres Kronjuwel der deutschen Europapokalgeschichte: