Fohlen reloaded

Borussia Mönchengladbach verzückt derzeit die Liga und steht gefühlt zum ersten Mal seit den goldenen Siebzigern auf Platz 1 der Fußball-Bundesliga. Dabei sah es vor wenigen Monaten noch ganz anders aus am Niederrhein. Was ist passiert? mehr</i>

Wiegenfeste der Woche (6)

erben2Heute widmet sich Mauertaktik nach langer Zeit mal wieder den Geburtstagskindern der Woche. Am Montag schlug der Ehrentag eines Mannes bereits große Wellen, der über die Grenzen der eingefleischten Fußballfans hinaus bekannt sein dürfte: Der Rebell am Ball, Günter Netzer, wurde 65. weiter

Cymru vs. yr Almaen 0:2

Der Länderkampf zwischen Wales und Deutschland brachte ein 2:0 für die deutsche Fußballnationalmannschaft. Eine feine Rakete von Michi nationale schlug schon nach 11 Minuten ein. In der zweiten Halbzeit nutzte dann „Super-Mario“ Gomez seine Jedikräfte und zwang Williams zu einem Eigentor. Aber so ein Spiel lässt sich nicht nur an Toren messen. Es muss unter allen in Betracht kommenden Gesichtspunkten analysiert werden. Zeit also für die knallharte Mauertaktikanalyse, die Abrechnung zwischen den roten Drachen und den schwarzen Adlern. das will ich sehen …

Pace

Homosexualität im Fußball ist und bleibt ein delikates Thema. Nach wie vor gibt es keinen einzigen Bundesliga-Profi, der sich offiziell geoutet hat. Die Spekulationen um angeblich schwule Fußballer schießen nicht nur bei Mauertaktik ins Kraut (siehe Kommentar 14 zu diesem Artikel). Alles, was als unmännlich gelten könnte, ist jedenfalls offiziell nach wie vor verpönt in Deutschlands Nationalsport Nummer 1. Vielleicht auch deswegen setzte sich folgender Vorschlag zur Trikot-Umgestaltung bei den bekannten Vereinen nicht durch. Und dass obwohl einer unserer größten Kicker damals sein Plazet gab:

Wenigstens ein Verein führte den Regenbogen-Look dann – mit etwas Verspätung – ein. Der „unabsteigbare“ VfL Bochum bekannte Ende der 90er Jahre Faber Farbe, allerdings primär um den Begehrlichkeiten des damaligen Hauptsponsors Rechnung zu tragen.