Europa spielt verrückt!

In Europa ist der Teufel los! Der 1. Spieltag der EM-Qualifikation brachte jedenfalls schon einmal jede Menge Albernheiten hervor – die Kleinen scheint es nun wirklich nicht mehr zu geben. Mauertaktik hat die skurrilsten Ergebnisse und drolligsten Spielverläufe gesammelt. „Europa spielt verrückt!“ weiterlesen

Die größten Irrtümer der WM

paprikaNur noch vier Mohikaner sind übrig beim diesjährigen Nationentreffen. Schland überragend, auch Spanien, Holland auf Kurs. Doch es war natürlich nicht alles eitel Sonnenschein im afrikanischen Winter. Zeit für uns, um zurückzublicken auf die größten Irrtümer der WM. „Die größten Irrtümer der WM“ weiterlesen

Was Anelka wirklich sagte…

L’Equipe zitierte den wenig jugendfreien Satz, der Frankreichs Nicolas Anelka zum Verhängnis wurde. Doch dann hieß es von einem Insider, es seien zwar obszöne, aber nicht unbedingt diese Worte gefallen. Mauertaktik hat ein paar Alternativen. „Was Anelka wirklich sagte…“ weiterlesen

Vier WM-Tickets zu vergeben!

Donbass_Arena_10Heute werden die vier in Europa verbliebenen Eintrittskarten für die WM 2010 verlost. 13 gab es ja insgesamt, der Rest ging wie üblich an Sponsoren. Es folgen also vier packende Rückspiele, nachdem die Hinspiele noch keine Entscheidung brachten, obwohl die WM-Träume einiger Nationen etwas unwahrscheinlicher als noch vor Wochenfrist erscheinen. Mehr

Hast Du Töne (XI)

Wie auf Mauertaktik schon mehrmals festgestellt wurde, gehören zu den größten musikalischen Meisterwerken aller Zeiten die WM-Hits der Deutschen Nationalmannschaft. Die Weltmeisterschaften 1974 bis 1994 sorgten für sechs große Hits. Sogar zweimal war Superbarde Udo Jürgens mit von der Partie. 1978 begrüßte er die Endrunde in Südamerika mit „Buenos Dias Argentina“ und 1990 war er weit vor Turnierbeginn „schon auf dem Brenner“. Melodien für die Ewigkeit. 1998 wurde die DFB-Elf dann aber aus jeglichem künstlerischen Experiment herausgehalten. Das konnte Sahne-Udo aber nicht aufhalten und er konnte sich auch bei dieser Weltmeisterschaft einbringen. hier weiterlesen

Bremen gegen Gott

Heute Abend wird es ernst für die Werderaner. Das Hintertürchen ins internationale Geschäft 2009/10 soll nicht zuschlagen – und der französische Vertreter AS St. Etienne möglichst in der Loire baden gehen… Kuriose Äußerungen tätigte der Headcoach der Gallier am vergangenen Wochenende. Kurz zusammengefasst: Man habe keinen Bock mehr auf dieses ständige Rumgereise in Europa und wolle sich nun voll und ganz auf den Abstieg aus der Ligue 1 konzentrieren. Welch fiese Finte! „Bremen gegen Gott“ weiterlesen