Treppenwitz dahoam!

„So is Fußball!“ posaunte es gestern nach dem skandalösen Cup-Diebstahl des FC Chelsea gefühlte 74 Mal aus diversen Experten-Mündern. Immer wieder bemühten die sogenannten Fachleuten diese abgedroschenste aller Floskeln, um diesen selbst für Bayern-Hasser nur schwer erträglichen Zustand nach Abpfiff zu erklären. Der FC Bayern hatte im gestrigen Champions-League-Finale die historische Chance, erstmals den Pott vor eigenem Publikum zu holen. Und es sah sehr lange sehr gut aus. mehr

England schlägt England – Barca im Finale

War die längste Zeit in England Kult
War die längste Zeit in England Kult

Sowas hat man selten gesehen. Ein englisches Team spielt 90 Minuten wie ein italienisches, schwenkt dann noch kurz vor Schluss auf ein Bayern-1999-Revival um – macht summa summarum ein 1:1. Das Finale findet ohne den FC Ballack statt. Der konnte aber diesmal wirklich nix dafür, lief 95 Minuten brav nebenher, um ja nicht sein altes Trauma zu reanimieren und sich den dritten gelben Karton einzufangen und bekam dann vom Schicksal doch wieder fies eins in die Visage. Eine Frage schreit nach Antwort: Wer ist der Schuldige? Mauertaktik weiß es. „England schlägt England — Barca im Finale“ weiterlesen

Von Schneebällen und Buhrufen (Neues vom Michi)

Vor knapp zwei Wochen konnten wir voller Freude berichten, dass unser Capitano voll auf Kurs war, sprich: stramm den 1.847ten Vize-Titel seiner Karriere anpeilte. Zwei Spieltage später hängt der Haussegen bei den Ballacks und auch das Lächeln des Mittelfeldmanns auf halb neun. Denn der Michi muss sich wohl doch mehr strecken, als er dachte, um sein persönliches Maximalziel Rang 2 in der Premier League zu erreichen. Platz vier mit bereits fünf Zählern Rückstand auf den Zweiten Liverpool bedeuten den Status Quo.

Grund 1: Fernando Torres trifft nach wie vor am liebsten in wichtigen Spielen, wenn der Michi sich auf der Gegenseite bemüht. Grund 2: Gegen Liganeuling Hull City kamen Ballackov und Kollegen nicht über ein 0:0 hinaus. Die zahlreich anwesende Südlondoner Plebs buhte das Team mit Verve in die Katakomben.

Zu allem Überfluss mobbt der Chelsea-Kader die sächsische Spaßbremse, wo es nur geht…

Michi B. – wohin wird Deine Reise gehen? Wir bleiben dran…

Vize-Michi ist auf Kurs (Neues von der Insel)

Ein kurzer Blick auf die aktuelle Tabelle der Premier League verschaffte Beruhigung.

Denn: Der Vize-Capitano ist auf Kurs. Rang Zwei mit dem FC Chelsea, bereits mit zwei Punkten und einem Spiel Rückstand auf ManU.

Es läuft also derzeit alles darauf hinaus, dass sich der unvollendetste Balltreter aller Zeiten am Ende dieser Spielzeit mindestens eine weitere Vizekerbe in seinen Kolben schnitzen kann.

Doch wie oft war der sympathische Loser aus Karl-Marx-Stadt eigentlich insgesamt schon Zweiter? Wollen mal sehen… „Vize-Michi ist auf Kurs (Neues von der Insel)“ weiterlesen

London, Northfleet, Hoffenheim – das BM-Prinzip

Ich kann mich noch genau an den Tag erinnern, als mein Onkel mir erzählte, dass er derzeit ein Computerspiel namens „Bundesliga Manager Professional“ auf seinem PC spiele. Allein seine kurze Schilderung des Spielprinzips rief seinerzeit große Begeisterung bei mir hervor. Mangels eines BMP-fähigen PCs bei uns zu Hause war ich zunächst darauf angewiesen bei Besuchen im Hause meines Onkels das Spiel in Augenschein zu nehmen. Meine Vorfreude, die sich ein ums andere Mal aufstaute, wurde nie enttäuscht.

Nun scheint es so, dass das Prinzip „Bundesliga-Manager“ nun endgültig auch in das reale Fußballgeschehen Einzug gehalten hat. Sicher gab es das auch schon in der Vergangenheit, etwa beim Betrachten der Einkaufspolitik von Real Madrid. Da hatte man, hat es jetzt unter Schuster eigentlich wieder, schon das Gefühl, dass dem Kaufrausch keine Grenzen gesetzt sind. Allerdings gehört diese Handlungsweise der Madrilenen ja jeher zum europäischen Fußballgeschäft, ist somit Teil des Systems. Das BM-Prinzip zeichnet ja gerade aus, dass durch einen außergewöhnlichen Eingriff von außen das Machtgefüge erschüttert wird. So kommt es zu unerwarteten Ergebnissen: vom kuriosen Bundesligaaufstieg bis zum spektulären Titelgewinn. weiter gehts…