Alte Herren für die Bundesliga

Alt liegt im Trend
Alt liegt im Trend

Bayer Leverkusen hat den ersten Transfercoup für die kommende Saison gelandet. Die Rheinländer angelten sich Liverpools Abwehrrecken Sami Hyypiä aus dem finnischen Meerbusen. Ein Super- bzw. Hypergeschäft, denn der gute Mann kostet nicht mal Ablöse. Die einzige Frage, die man sich da noch stellt: Hat man mit 35 Jahren nicht vielleicht schon seinen Zenit im harten Fußballgeschäft überschritten? Klare Antwort: Nein! In Zeiten von künstlichen Hüftgelenken und Vitamin C + Zink – Lutschpastillen kann man auf jeden Fall bis ins hohe Alter Sport treiben, aber zumindest ein bisschen in der BuLi mitkicken.

Mauertaktik fordert daher mehr solcher genialen Transferschachzüge. Wenn die Oligarchen und Heuschrecken uns schon die Liga leerkaufen, holen wir uns einfach ein paar Knaller älteren Baujahrs. Hier sind ein paar Vorschläge, die sich die Scouts mal näher anschauen sollten. Welche denn?