Dank FDP Weltmeister??

Die Koalition liegt am Boden und wenn man denkt, dass Äußerungen peinlicher nicht mehr werden, genau dann tritt Entwicklungshilfeminister Dirk Niebel (FDP) auf den Plan. „Deutschland wird Weltmeister!“, weiß der selbsternannte Fußball-Experte mal wieder Altbekanntes als Allerletzter, „und zwar wegen die FDP!“. Der Mann, der mittlerweile einem Ministerium vorsteht, dass er selbsthändig schließen wollte, bevor er Chef wurde, glaubt allen Ernstes, dass ausgerechnet (!) seine Partei, die Spaß-Partei höchstselbst, die FDP also, Glücksbringer für den DFB spielt. Schließlich sei man 1954, 1974 und auch 1990 immer an der Regierung beteiligt gewesen, so der Mann mit der hohen Stirn. Da die Freien Demokraten aber ebenso schließlich auch 1994 und 1998 das Land „regierten“ und das Abschneiden der deutschen Elf den Lesern dieser Seite durchaus bekannt ist, raten wir dem feinen Herrn Minister: Pack die Badehose ein, nimm das warme Brüderle(in) und dann nüscht wie raus zum Wannsee, mal ordentlich das Oberstübchen auf Normaltemperatur runterkühlen (ca. 5 min)!