Totgesagte sterben länger

berliner-fernsehturmSchlusslicht Hertha BSC verlängerte am Sonntag das Leiden seiner treuen Anhänger und mischte ein kleines Senfkorn Hoffnung in den gigantischen Mustopf an Trostlosigkeit. Gibt das 5:1 in Wolfsburg Anlass zu Optimismus? Mauertaktik macht die Bestandsaufnahme. „Totgesagte sterben länger“ weiterlesen

Die Hertha-Show

herthafreundinIn der Tristesse gefangen. In Nürnberg mit 0:3 verloren. Keine Aussicht auf baldige Besserung. Kein gerade leichtes Programm vor der Brust. Wars das? Mitnichten! In Berlin laufen die Think Tanks der Hauptstadt gerade heiß im Kampf um die ultimative Comeback-Strategie. Mauertaktik mischt da kräftig mit und sucht nach der innovativsten und radikalsten Lösung. Es muss ein Ruck durch Hertha gehen. Hier sind die ersten Denkansätze. Weiterlesen…

Cup der Angst

Problembär Bruno vor dem Abschied?
Problembär Bruno vor dem Abschied?

Es könnte eines der unansehnlichsten Endspiele seit Brasilien-Italien 1994 werden. Beide Teams, die am morgigen Samstag auf den Hauptstadtrasen traben, müssen sowas von gewinnen, dass selbst Olli Kahn neue Dimensionen des von ihm patentierten, legendären „Drucks“ erfinden müsste, um diesen Wahnwitz adäquat wiederzugeben. Für die 22 Beteiligten und die beiden Trainer droht ein Erlebnis mit dem Entspannungsfaktor einer Darmspiegelung. „Cup der Angst“ weiterlesen

11mm in Berlin

Nach einer intensiven aber kurzen Blütezeit in den siebziger Jahren – u.a. „Libero“ (GER), „Fimpen der Knirps“ (SVE) oder auch „Wie der Fußball nach Georgien kam“ (URS) – erlebt das Fußballkino seit den späten Neunzigern eine veritable Renaissance. Die Engländer, die sich bis heute brüsten, das weltweit beliebteste Ballspiel erfunden zu haben (das Gewinnen erfanden dann zunächst andere Nationen), inszenieren seit anderthalb Dekaden regelmäßig ihre liebsten Aktivitäten auf und neben dem Platz, i.e.: Kloppen („Mean Machine“) und Kloppen („The Football Factory“).

Aber auch feingeistigere Unterhaltung gibt es zur Genüge und spätestens mit Philippe Parrenos „Zidane – ein Porträt im 21. Jahrhundert“ hat sich die Fußballkultur in den Musentanz der Schönen Künste eingereiht. In Berlin findet in der kommenden Woche erneut das Festival „11mm“ statt, das dem boomenden Genre Fußballfilm die Aufmerksamkeit einräumt, die es verdient. „11mm in Berlin“ weiterlesen