Die große WM-Analyse

wm2010
Ein Kessel Buntes

Die Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika ist vorbei. Eigentlich Zeit für eine umfassende Analyse, möchte man meinen. Doch der Bundestrainer schweigt. Da ist es wohl kaum verwunderlich, dass Mauertaktik einmal mehr in die Bresche springt. mehr

An der Spitze nichts Neues

Auch nach dem 28. Spieltag Achselzucken allerorten: Die Liga ist spannend wie ein Voyeur im Geäst. Meisterschaft, Europapokal-Plätze und Abstiegsränge – die Messe ist noch lange nicht gelesen, der Drops noch nicht gelutscht. Oben wie unten Verwirrung und Zittern. Wölfeschinder Magath beziffert die Meisterchancen seines Teams auf 10 %. Die Abstiegswahrscheinlichkeit des KSC tendiert derweil wohl trotz großen Kampfs gegen Hoffenheim gen 100 %. Mauertaktik blickt zurück auf das vergangene Fußballwochenende. „An der Spitze nichts Neues“ weiterlesen

Uli Hoeneß und Green IT (Buli-Rückschau)

Frühlingsanfang. Die Quecksilbersäule steigt in gleichem Maße wie der Adrenalin- und Alkoholspiegel in ganz Fußballdeutschland. Die Spieltage verrinnen – und neun Wochen vor Saisonende ist (welch Spannung!) immer noch kein Meister gefunden. Mit Fug und Recht kann man sagen: So Bu war die Li noch nie! „Uli Hoeneß und Green IT (Buli-Rückschau)“ weiterlesen

Warum nicht mal die Hertha?

„Nimm Du sie! Nein, ich will sie nicht!“ Selten wurde die Tabellenführung in der Bundesliga so sehr wie ein fauler Apfel hin- und hergereicht wie in den ersten Spieltagen des Jahres 2009. Hoffenheim, Hamburg, Hertha… Wenn wir die Serie im Sinne eines IQ-Tests sinnvoll fortführen wollten, stünde auch Hannover 96 noch einmal ganz oben in dieser kuriosen Spielzeit. Dazu wird es natürlich nicht kommen – so viel Konstanz muss schon sein. Auf wessen Vitrine die ungeliebte Salatschüssel am 23. Mai ihren Platz finden wird, ist völlig unklar. Mauertaktik fragt sich: Warum nicht mal die Hertha? „Warum nicht mal die Hertha?“ weiterlesen

Deutschland gegen Norwegen – 10 böswillige Beobachtungen

  1. Trochowski ist Litti in schlecht.
  2. Ballack antizipiert seine Großeinblendungen auf der Videowand und schaut dann immer ganz emsig.
  3. Gomez ist in EM-Form.
  4. Schmerzlich vermisst: Bela Rethy. Der hätte sicher mindestens 1-2 grimmepreisverdächtige Kalauer der Machart „Da hat Westermann den Braaten gerochen“ abgesondert.
  5. Bei Spielen, die Tom Bartels kommentiert, wartet man dagegen 90 Minuten darauf, dass starker Schneefall einsetzt und Martin Schmitt vom Stadiondach mit perfektem Telemark in den Mittelkreis springt.
  6. Real und grimmepreisverdächtig Netzers Spruch in der Halbzeit: „Es liegt immer am Gegner.“
  7. Kaum einer hat’s gemerkt: Norwegens Helstad hat vor zwei Wochen gegen Deutschland noch am Kreis gespielt.
  8. Glückwunsch an Andi Beck. Der jüngste Wimbledonsieger aller Zeiten ist nun auch mit dem großen Ball erfolgreich.
  9. DFB-Maskottchen Paule ist noch dämlicher als es Goleo jemals war.
  10. Deutschland – Norwegen 0:1.