Hast Du Töne (XX): Frank Arnesen

Nun ist der HSV also fündig geworden. Frank Arnesen soll der neue Sportdirektor heißen. Für viele ist er noch ein unbeschriebenes Blatt, aber Mauertaktik-Lesern ist er längst als großer Künstler bekannt. So war er doch der Leadsinger beim dänischen Megahit „Vi er røde, vi er hvide“, dem hier bereits zu verschiedenen Gelegenheiten gehuldigt wurde. Heute gibt es, sozusagen als Fortsetzung, den nächsten Hit der Dansk Boldspil Union, natürlich mit Frank Arnesen als main vocal. Dazu wird noch ein Michael Laudrup am Klavier, ein Morten Olsen mit fescher Kappe und Flemming Polvsen im Papageien-Sweater geboten. „En for alle, alle for en“, 80er-Kult vom allerfeinsten. zum VIDEO

Hast Du Töne (XVII): Wir sind heiß …

auf Blau-Weiß! Gemeint ist natürlich die SpVgg Blau-Weiß 1890 Berlin. Der inzwischen aufgelöste (und unter „ähnlichem“ Namen wiedergegründete) Club hatte seinen größten Erfolg 1986, als man den Aufstieg in die Bundesliga schaffte. Zeitgleich verabschiedeten sich Hertha und TeBe in die Drittklassigkeit. Aber man konnte seinerzeit nicht nur sportlich überzeugen, sondern setzte auch musikalisch Akzente. Bernhard Brink landete einen völlig zu Unrecht in Vergessenheit geratenen Hit, inklusive obligatorischem Saxophon-Solo und Super-Tanzschritten. Zum VIDEO