Das Model und der Freak

Lothar Matthäus hat’s einmal mehr geschafft. Wenn man fest davon überzeugt ist, dass der Mann wirklich nichts Absurderes mehr bringen kann, dann – ja genau dann – haut Lothar Matthäus genau so ein Ding raus. Erst diese exorbitant peinlichen Verhandlungen mit dem argentinischem Verein Racing de Avellaneda, bei denen es unter anderem um einen Schulplatz für seine Tochter Modelvertrag für seine Liliana ging, dann die Absage per SMS. mehr

Bochums kunterbunte Erdbeerwelt

Sie haben es wieder getan! Rund 10 Jahre nach dem legendären Regenbogen-Trikot, in dem weiland Maurizino Gaudino, Peter Peschel und Torsten Kracht über das Geläuf hüpften, macht der VfL Bochum wieder mit seinen Trikots Schlagzeilen. „Bochums kunterbunte Erdbeerwelt“ weiterlesen

HSV: Poker und Pfiffe in der Vorbereitung

Drunter und drüber geht es derzeit beim Hamburger SV. Gellende Pfiffe und „Hoffmann raus“-Rufe erntete der mäßig beliebte HSV-Vorstandsvorsitzende auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung. Grund: Die umstrittene Demission des sportlichen Leiters Dietmar „Dukaten-Didi“ Beiersdorfer. Einziger prominenter Neuzugang an der Elbe ist bislang der Ex-Münchner Zé Roberto (erst 35). Nicht beirren von dem ganzen lästigen Vorbereitungs-Trara ließ sich derweil Aufsichtsratsmitglied und Ex-Profi Sergej Barbarez. Der Bosnier jettete vergangene Woche wie geplant ins Zocker-Mekka Las Vegas und nahm dort an der „World Series of Poker“ teil. Zu hoffen bleibt, dass der HSV 2009/10 mehr Erfolg hat als „Mr. Deuce-High“. Barbarez flog an Tisch 54 bereits in der ersten Runde hochkant aus dem Turnier und konnte dann noch ein paar Tage das reiche Kulturangebot der Stadt genießen.