Fußballgott, bist Du es?

Der Weltgeist zeigt sich ja häufig in den buntesten Gewändern, doch was da am letzten Donnerstag mehr als Randnotiz durch die Gazetten geisterte, kann nur schwerlich mit Zufall beschrieben werden.

Auf dem Weg nach Genf, wo die italienische Nationalmannschaft zum Freundschaftskick mit der brasilianischen Seleção verabredet war (2:2), zeigte sich der Allmächtige und ließ einen Blitz in die Maschine der Squadra Azzurra einschlagen. Lebensgefahr bestand natürlich zu keinem Zeitpunkt, doch die Warnung war klar: Hochmut kommt vor dem Fall, und zwar durchaus wörtlich zu verstehen. „Es war schrecklich“, wird der wie immer sichtlich gezeichnete Gianluigi Buffon zitiert, „die Bord-Elektronik ist kurz ausgefallen und ich musste tatsächlich zwei ungekühlte Ramazzotti trinken, absolut ekelhaft“, wie Italiens Nummer Eins nicht weiter zitiert wurde.

Wenn Italien heute Abend in der WM-Qualifikation gegen Malta um drei Punkte „kämpft“, könnte ER eigentlich noch einmal eingreifen. Sicher ist sicher.