Neues vom Brombär

Wie jüngst bekannt wurde, stellt Schalke 04 beim Pokalfinale in Berlin das Ausweichtrikot für die neue Saison vor. Da dem MSV Duisburg per Los das Heimrecht zugesprochen wurde und in den Vereinsfarben blau-weiß auflaufen darf, bleibt den Malochern aus dem Pott das neue Exoten-Jersey in knallpink. Die Farbe von Ausrüster Adidas heißt offiziell „ultra beauty“, die Spieler umschreiben ihre Abneigung geschickt mit „schön“ (Christoph Metzelder) oder „echt gut“ (Lukas Schmitz).

Neu-Trainer Rangnick stellte gleich einmal klar, dass er beim Thema Farbenlehre komplett im Dunkeln tappt: „Ich bin rot-grün-blind und kann deshalb ohnehin keinen großen Unterschied erkennen…“. Leider ließ der „Professor“ offen, was das mit königsblau zu tun hat. Team-Manager Horst Heldt erklärte, dass man diese Farbe „am besten als brombeerfarben beschreiben“ kann und bewies damit einmal mehr, dass er mit Zigaretten-Rauchen auf der Tribüne voll und ganz ausgelastet ist.

Lustig: Die pinken Trikots soll noch der geschasste Felix Magath veranlasst haben…

10 Gedanken zu „Neues vom Brombär“

  1. Jetzt sind se nach dem Sieg gestern uff San Siro vollkommen durchgeknallt…

  2. Lieber knallpinke Trikots als der Peinlichkeit wegen knallpinke Gesichter wie grade Internazionale Milano haben. (Siehe Matarazzi.)

Kommentare sind geschlossen.