Schoga Schoga

Alles schimpft auf 2018 und 2022, kaum einer redet von der nächsten WM 2014 in Brasilien. Mauertaktik-Prophet Ritschie K. blickt nicht nur in die Kugel, sondern auch übver den Tellerand respektive den Zuckerhut. Joga Bonita – das Schöne Spiel at its best…
Es ist noch 4 Jahre hin, bis in Brazil die nächsten Weltspiele des Fußballs zelebriert werden. Doch eines scheint jetzt schon klar wie Klosbrühe. Der Weltmeister kann nur der Gastgeber selbst sein. Wer sich derzeit ein wenig in der heimischen Liga beim FC Santos umschaut, sieht zwei unglaubliche Fußballer, die das Spiel mit der Knolle zelebrieren wie kaum ein anderer. Endlich wieder „Schoga Bonitöö“ in Brasilien.

Zum einen ist das Neymar, eine Art Arnautovic – nur mit Talent.

Zum anderen sein kongenialer Partner Paulo Henrique Lima, genannt Ganso.

Komplettiert wird dieses flotte Sturmduo zum Teufelsdreier von Pato, der Ente vom AC Milan.

Wenn dann auch noch dahinter der kleine Robin dribbelt, sollten sich wohl nicht nur Hummels und Co. warm anziehen (Wassertemperatur 25°).