Neuers One-Man-Show (Reloaded)

Alle reden von Manuel Neuers Paraden gegen die Bayern. Schon einmal rettete Neuer in einem noch wichtigeren Spiel seinem Team ganz alleine den Sieg. Der Mauertaktik-Historienschinken.

Achtelfinale in der Champions League, die Paarung lautet: FC Porto gegen Manuel Neuer. Vorhang auf für die Manu-Neuer-Show!

Autor: Fränck von Schleck

Fränck von Schleck ist in seiner Heimat eine veritable Legende. Als erster luxemburgischer Blogger überhaupt zog er aus, das gemütliche Kleinherzogtum im Herzen Europas in aller Fußballwelt bekannt zu machen. Der alte Spezi von Buli-Urgestein Jeff Strasser kann den nötigen Draht in die Beletage des internationalen Fußballs vorweisen. Oft angesprochen wird von Schleck auf die bizarren Umlautformationen in seinem Vornamen. Der uneheliche Sohn des bärbeißigen Alttrainers, Tee-Fau-Experten und Weizenanbauers Smudo L. wendete hierfür im Jahre 1994 die damals gültige Zweipunkteregel an. Der smarte Beneluchs wollte damit nach Insiderinformationen speziell in seiner Wahlheimat Berlin (Ost) günstig Sympathiepunkte hamstern. Die letzeburger Labertasche schreibt nach eigener Aussage über alles, was ihm unter die flinken Finger kommt. Saufkumpan Strasser rang ihm am Ende einer mehrtägigen Zechtour weiland das Versprechen ab, mit besonderer Inbrunst über den strauchelnden Pfälzer Traditionsverein zu berichten, bei dem Strasser einst beschäftigt war. Aber auch sonst gibt es kaum ein Thema, das vor der spitzen Feder von der Lützelburg sicher wäre.

11 Gedanken zu „Neuers One-Man-Show (Reloaded)“

  1. auch wenn ich es ungern schreibe, aber es erinnert doch ordentlich an den titan, vor allem die zweite elferparade. des is scho a guada…der manu

  2. noch besser der kopfball, den er mir der fußspitze entschärft – da hatte der stürmer eigentlich schon seine prämie innerlich ausgegeben

  3. ja den stechschritt hat er beim schalker militär gelernt! unter hauptmann magath

  4. Wenn schon, dann hätte er das unter „Generalissimo“ Slomka gelernt. Dank an jenes höhere Wesen, das wir alle verehren, dass du ein Schalker bist, Manu.

  5. A propos Iberia…muss man jetzt eigentlich nur bei FC Barcelona spielen, um FIFA Player-of-Year genannt zu werden? Oder dürfen auch sogar Spieler von anderen Vereinen da mitmachen?

  6. Da Messi in dieser Saison schon 21 Tore (soviele wie die ganze Schalker Mannschaft zusammen) erzielt hat (Meisterschaft + CL), denke ich schon, dass solche Spieler zu Recht nominiert sind.

Kommentare sind geschlossen.