So schön kann Fußball sein!

Deutschland

Was wäre der Fußball ohne Frauen und was wären Frauen ohne Bälle? Ja, eben. Mauertaktik hat mal wieder keine Kosten und Mühen gescheut und sich mächtig in Schale und Bodypaint-Farbe geworfen. Das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen.

„Wer die Bälle hat, hat die Punkte!“, lehrte schon ein Sportlehrer in der Oberstufe auf einem elitären Fummel-Gymnasium in Berlin-Tiergarten(str.). Ehrensache, dass die promovierten Boulevard-Journalisten von Mauertaktik diesen Elfmeter nicht liegen lassen, sondern (h)eißkalt verwandeln…

England

england

Genau einen Klops mehr als Englands ursprüngliche Nummer 1 Robert Green gegen die USA leisteten sich jeweils Ruby und Emily. „Wegen des Gleichgewichts“, wie beide unisono zu Protokoll geben.

Slowakei

slowakei

Die schöne Danica hat zwar nicht unbedingt mit einem Weiterkommen gegen die Herren aus dem (Kuppen-)Käseland gerechnet, aber was die Slowaken letztlich gezeigt haben, war ihr dann doch zu wenig. „Alle Spieler hätten mehr Druck von hinten machen müssen“, weiß die Mannschafts-Matratze, „und dann an der einen oder anderen Stelle vorne schneller reinspritzen müssen.“ Aha.

Mexiko

mexiko

„Ganz bitter“, findet Cariba (re.) das Ausscheiden gegen Argentinien. „In meinen Anden darf bestimmt kein Gaucho mehr wandern“, pflichtet ihr Theresia sofort bei.

Portugal

portugal


„Für die metrosexuelle Gemeinde ist unser Ausscheiden natürlich doof“, erkennt die Diva links im Bild (Travestie-Künstlername „CR69“). „Aber den Trikottausch würde ich trotzdem gerne noch vornehmen“, fällt ihr Maria trällernd ins Wort.

Argentinien

argentinien

„Don’t cry for me, Argentina“, stöhnen diese Gaucho-Girls im Chor. Valentina (3. von rechts resp. links) setzt sogar noch einen drauf: „Bei Deutschen lass ich hinten gerne mal einen rein!“. Na dann…


(Bild: flickr.com / gnews pics)

7 Gedanken zu „So schön kann Fußball sein!“

  1. Hurra Hurra der Boulevard ist da, ich habs mir schon lange gedacht, dass die Texte auf Bild Seite 1 aus der Feder (ich erspare uns jeglichen sexuellen VErgleich) von JJ.Nuta stammen…

  2. Mal was ganz anderes. Aber Mexiko liegt noch lange nicht in den Anden, oder?

Kommentare sind geschlossen.