Belas Beste

Deutschland gegen Südafrika in Leverkusen. Lockerer Freundschaftskick, jede Menge Zeit für ZDF-Legende Bela Rethy, Wortakrobatik auf internationalem Niveau zu betreiben. Der Mauertaktik-Praktikantenstab hat die besten Bonmots gesammelt.

Hier die taktische Aufstellung der Deutschen. Sieht auf den ersten Blick ein bisschen aus wie Halma.

Gomez sucht, findet Marin. Und der findet sich auf dem Boden wieder.

Gut zu hören sind die typischen Vuvuzela-Klänge. Hört sich an wie eine Horde depressiver Elefanten.

Was macht Fernandez, der ewig nicht mehr gespielt hat? Er hält den Ball!

Tasci lässt seinen Gegner laufen. Und da bekommt er gleich einen richtigen Einlauf von seinem Kapitän.

Ein anständiges Länderspiel bisher.

Klose auf Özil – und Tor! Mann, kann Fußball schön sein!

Özil, aufgewachsen in Gelsenkirchen, als Straßenfußballer ausgebildet…

90. Minute… ohhh… Mensch, Adler! Chapeau!

Autor: Fränck von Schleck

Fränck von Schleck ist in seiner Heimat eine veritable Legende. Als erster luxemburgischer Blogger überhaupt zog er aus, das gemütliche Kleinherzogtum im Herzen Europas in aller Fußballwelt bekannt zu machen. Der alte Spezi von Buli-Urgestein Jeff Strasser kann den nötigen Draht in die Beletage des internationalen Fußballs vorweisen. Oft angesprochen wird von Schleck auf die bizarren Umlautformationen in seinem Vornamen. Der uneheliche Sohn des bärbeißigen Alttrainers, Tee-Fau-Experten und Weizenanbauers Smudo L. wendete hierfür im Jahre 1994 die damals gültige Zweipunkteregel an. Der smarte Beneluchs wollte damit nach Insiderinformationen speziell in seiner Wahlheimat Berlin (Ost) günstig Sympathiepunkte hamstern. Die letzeburger Labertasche schreibt nach eigener Aussage über alles, was ihm unter die flinken Finger kommt. Saufkumpan Strasser rang ihm am Ende einer mehrtägigen Zechtour weiland das Versprechen ab, mit besonderer Inbrunst über den strauchelnden Pfälzer Traditionsverein zu berichten, bei dem Strasser einst beschäftigt war. Aber auch sonst gibt es kaum ein Thema, das vor der spitzen Feder von der Lützelburg sicher wäre.

4 Gedanken zu „Belas Beste“

Kommentare sind geschlossen.