Mauertakticker: Der Endspurt!

Tag der Entscheidungen in der Bundesliga: Der 34. Spieltag im Live-Kommentar bei Mauertaktik. Noch einmal legen sich die Mauertaktik-Redakteure ins Zeug. Der letzte Ticker der Saison 2008/09.

Mauertakticker, 34. Spieltag (23.05.2009) 
13:03 Um 15:30 Uhr wird in den Stadien angepfiffen…
14:55 So, liebe Liebenden, es meldet sich Chefblogger Fränck von Schleck aus dem verrauchten Vereinsheim.
14:59 Soviel vorab: Heute wird Geschichte geschrieben. Die Bundesliga XXL (bis 2013 bei Mauertaktik)! Alles offen oben wie unten. Die Räumlichkeiten sind bereits gut gefüllt.
15:00 Wir kommen uns vor wie bei „Stars in der Manege“. Zu meiner Linken stimmen sich bereits Möwe Flattermann und Roy Träger auf die Partien ein. St. Ludwig auch schon mit einer beachtlichen Gesandtschaft. Am Nebentisch führt Basti van Tasty die Verwandtschaft in die Berliner Kneipenszene ein. Meine beiden Kollegen sind natürlich auch schon da.
15:01 Und jetzt ist auch Miss Franken 2009 am Start. Wir begrüßen zum ersten Mal in dieser Spielzeit Lucky Luke aka „Der Puncher“.
15:04 Jürgen H. Nuta heute betont leger. Heute Morgen fischte der Schwarzangler noch acht Hechte mit TNT aus dem See – jetzt schon bei uns auf der Showbühne. Der Lebemann riecht etwas streng, hat aber sehr lässig die Gleitsichtbrille auf die fettige Haarpracht geschoben. Lecker!
15:05 Franco Persico geht von einem 24:0 von Hertha aus. Damit würde es – ein Unentschieden in München vorausgesetzt – zum Meistertitel reichen. Der Hertha-Fantast hat bei Bwin seinen Rentenvertrag auf dieses Szenario gesetzt.
15:09 Und wer anderes könnte den Buli-Endspurt mit seiner Verbaldiarrhoe verzieren als der Kaiser himself. Deutschlands bekanntester Bayer redet sich gerade um Kopf und Kragen. Glücklicherweise ist die Geräuschkulisse hier im Schankraum hoch genug.
15:11 Ein altbekanntes Schauspiel. Yours truly Fränck von Schleck muss sich miesen Anfeindungen erwehren. Die gefrustete Hertha-Gemeinde lässt ihre schlechte Laune an Traditionsvereinen aus, deren Via Dolorosa sie derzeit durch die 2. Liga führt. Ganz arm.
15:12 Nun schwenkt man hier aber auf Osram Heynckes um.
15:14 Die nächste Bestellung wird aufgegeben. Das Bier perlt hier schon recht ordentlich. Nun wird auch noch die zweite Glotze umgedreht, damit die Hinterbänkler auch was sehen können. Alles ist gerichtet für die Fête de la Football.
15:16 Markus Babbel mit Play-Off-Bart nun auf der Mattscheibe. Der unscheinbare VfB-Trainer will heute zuletzt lachen. Guido Buchwald macht sich gerade warm.
15:18 Und ein historischer Augenblick. Edelblogger Interhans weiht das vermoderte Parkett mit seiner Anwesenheit. Ein herzliches Willkommen! Rapper Nelly musste aber wohl zu Hause bleiben. IM Schuhplattler schwebt auch gerade ein. Es wird voll und voller…
15:20 Fränck von Schleck bleibt direkt mal am Ruder. Die Kollegen übernehmen dann, wenn die Spiele laufen.
15:22 Jürgen H. Nuta freut sich derzeit über den „Dieter-Hoeneß-Tanz“, der noch einmal eingespielt wird. Die Möwe feiert sich derweil selbst. Und der Puncher flüstert „Viva Herthamania“…
15:22 Das also die Neuigkeiten aus unserem Kuckucksnest.
15:25 Das artet hier zum Usertreffen aus. Der Wassermelonenmann torkelt rein. Hat wieder den feinen Ultra-Zwirn an. Schwarzes Käppi, schwarzer Hoodie. Stadionverbot und Stolz darauf…
15:27 Noch einmal Freundschaftswerbung bei Premiere. Der Puncher pöbelt unterdessen schon „ohne Unterlass“ (H. Nuta). Kein Zweifel: Der Mann ist nervös.
15:28 Jürgen H. Nuta kündigt orale Eruptionen an, falls Bayern doch noch Meister wird. Jetzt entwirft der notorische Pessimist Horrorszenarien für die Nachspielzeit. Wir glauben aber an den Fußballgott.
15:29 „Hey, das geht ab!“ Blende nach Karlsruhe. Der Mob tobt. Pi-Pa-Pantelic trabt als Letzter aufs Geläuf.
15:30 Und los geht’s!
15:31 Die Hertha hofft heute auf eine Open-Maik-Night im Karlsruher Wildpark. Sorry, der musste sein…
15:32 Und Hasebe macht den Cech. Der Nippon-Knipser läuft nur noch mit Turban auf. Wolfsburger Konvertiten?
15:32 TOOOR in Bielefeld!
15:33 1:0 für die Gastgeber. Tatütata in Ostwestfalen. Feuerwehrmann Berger knipst höchstselbst. Können fünf Siege für den Klassenerhalt reichen?
15:34 Auf einmal ist alles wieder möglich in der Fantasiestadt. Auch der UI-Cup.
15:35 Der Premieremann in Bielefeld ist jedenfalls betrunken: „Frei nach Darwin: Survival of the Fittest“, drechselt er tatsächlich in sein Headset. Wäh – und weg!
15:36 So, werte Fans, Onkel Schleck muss aufs Örtchen. Ab zu Jürgen H. Nuta.
15:36 Doch Moment – TOOR in Wolfsburg! 1:0!!!
15:36 Misimovic macht den frühen Führungstreffer für die Wölfe! Aus sieben Metern hoch ins lange Eck! Und ab zu Nuta…
15:40 Was is denn jetzt los? Nach nicht mal 10 Minuten gibt der Chef ab. Dass ich das noch erleben darf. Wie auch immer. In München macht van Bommel den fliegenden Holländer und schmeißt sich sinnlos im Stuttgarter Strafraum hin, Lehmann macht mit, netter Bauchklatscher auf Aggroboy. Will wirklich niemand sehen. Daher ab nach Karlsruhe.
15:41 Hertha klar besser. Muss jetzt, um sicher zu gehen, 17:0 gewinnen, wenn Wolfsburg 1:10 verliert. Pätti Ebert mit dem ersten Warnschuss, aber doch ein gutes Stück drüber. Ab nach Gladbach.
15:42 Hier lauert Gladbach auf Konter gegen die Dortmunder Borussia, noch mit eher mäßigem Erfolg.
15:44 In München der erste „Aufreger“. Toni mit Pfostenschuss, aber Lehmann signalisiert, dass er alles unter Kontrolle. Die Bayern heute übrigens mit ordentlich peinlicher Trikot-Beflockung: „Liga-Total“! Was soll das? Selbst Kai Dittmann scheint verwirrt.
15:47 In Wolfsburg geht die Party weiter. Die Premiere-Regie fängt schöne Bilder von der Wolfsburger Trainerbank ein und aus dem Off schreit der Premiere-Mann „2:0“. Grafite. Wie das Tor gefallen ist, bleibt wohl auf immer ein Geheimnis…
15:48 TOR in München. RIbery bringt die Pille irgendwie aufs Tor und Lehmann lässt den wahrscheinlich langsamsten Ball der Saison vorbei streichen. 1:0 für die Heimmannschaft.
15:48 TOR in Köln beim Spiel zwischem dem FC und Bochum. Total egal dieses Spiel, daher sag ich auch nicht für wen.
15:51 In Karlsruhe Power-Fußball vom Allerfeinsten. Hertha mit 1-A-Champions-League-Fußball. Einfach klasse. Völlig unverständlich, dass dieser fiese Fernsehsender zu Premiere-Panzer Michael Leopold 2 nach Bielefeld schaltet.
15:52 Doch schnell weg, denn TOOR in Frankfurt. Jarolim jagt das Leder in die Maschen und beschert den Hamburgern das 1:0. Der HSV nun also auf Rang 5.
15:53 In Gladbach fast die Antwort vom BVB, aber Nelson V. köpft drüber.
15:54 TOR in Köln. Wie gesagt, uninteressant. Ich bleib standhaft und verrate nicht für wen.
15:56 Was passiert eigentlich in Cottbus? Hier die Pillendreher im Vormarsch, Helmes mit Knaller, aber Tremmel kriegt die Fäuste dazwischen.
16:00 TOOR in Wolfsburg. Grafite macht das 3:0, wird langsam eng für Hertha.
16:00 TORE auf Schalke. 1:1 zwischen S04 und Hoffenheim.
16:01 Ich hab gerade fast den Ticker zerstört. Werde vom Chef des Platzes verwiesen und muss jetzt in die stille Ecke. Persico, mach was draus.
16:04 Freis völlig frei. Erinnert sich an die Fanfreundschaft und seine bisherige Saisonleistung …   und schießt Drobny an. Das Spiel läuft weiter …. und dann fällt doch noch das Tor! 1:0 für den KSC. Das gibt’s auf keinem Schiff! Freis stolpert ihn rein.
16:05 Toto Kunde schwärmt jetzt vom Spiel Schalke – Hoffenheim, wo die Gelsenkirchener das Spiel gedreht haben. 2:1.
16:07 Eggimann mit Spiel des Lebens. Erst Eigentor, jetzt steigt er Enke aufs Dach / Kopf. Enke mit Platzwunde raus. Torwartbuddhist Gerry Ehrmann kehrt in Form von Flo Fromlowitz in die BuLi zurück.
16:08 Cottbus gegen Leverkusen. 0:0. Cottbus ohne wirkliche Chance bis jetzt. Liga 2 lockt!
16:10 Dortmund stürmt hier bis die Schwarte kracht. Aber ohne Ertrag. Gladbach reicht ja das Remis, welches sie noch in zitternden Händen halten.
16:10 Scheiß die Wand an! 2:0 für den KSC.
16:12 Maik Franz mit Kopfballtorpedo. Das knorrige Kampfschwein bombt ihn rein. Das Bittere ist: auch das scheint nicht zu reichen für den KSC.
16:12 Die Herthameute ist not amused. Der Peruaner geht speien.
16:15 Kai Dittmann lästert über Jens Lehmann. Sagt, der „mache sich keine Freunde“. Dittmann: was hast du denn jemals geleistet? Die Runde stellt einstimmig fest, dass er sich in dieser Saison auch keine Freunde gemacht hat. Ganz im Gegenteil.
16:17 Wolfsburg lässt noch die eine oder andere Gelegenheit liegen. Magath wird „wuchtig“.
16:22 Es wird zur Pause gepfiffen. Aber nicht überall: In Cottbus läuft das Spiel noch, und: GELBROT für Colo-Colo-Mann Vidal. Cottbus in der zweiten Hälfte also in Überzahl. Stach spricht von „Hustenlöser“.
16:26 Halbzeit überall! Der Kaiser spricht Bremen von jeder Schuld frei! Absolution erteilt.
16:28 „Bayern wird nicht mehr Weltmeister!“ Harte These von Franz.
16:29 Interhans fordert wieder „Funkel raus!“ Selbst eine weitere Halbzeit verkraftet er nicht.
16:32 Derweil ranken sich die Gerüchte um die Funkel-Nachfolge. Von Stepi bis Hotte Ehrmanntraut wird jeder gehandelt. Geheimtipp von Hans: Reinhold Fanz.
16:34 Die zweite Hälfte läuft.
16:36 Jörg Berger, der Firefighter auf der Alm, wird vom Kommentator (zu recht) selig gesprochen.
16:37 In Schalke gehts weiter drunter und drüber. Das 2:2 für Hoffenheim. Das Endspiel um Platz 7 ein echter Knaller.
16:38 Beste Grüße an Kalle Kutowski, der heute auf der Grundgesetz-Fanmeile auf dem 17. Juni weilt.
16:40 Gladbach im Vorwärtsgang. Stalteri mit besserer Rückgabe zu Weidenfeller.
16:41 Hertha und der resp. gegen den KSC. „Untenrum tut sich am meisten beim KSC“, meint Premiere. Hihi.
16:42 Und TOOOOR in Cottbus. Jula, „der schlechteste Mann auf dem Platz“, trifft zum 1:0 für Energie. Interhans fordert die Einwechslung von Adi.
16:44 Der Abstiegskampf nimmt Formen an. Eckstoß für Bielefeld. Vorher „Bieleheld“ Eilhoff mit feiner Parade. Die Arminen führen noch.
16:46 Toooor in Frankfurt. 2:0 für den HSV. Und zeitgleich: 1:0 für Gladbach! Wieder Dante! Der brasilianische Kasper trifft zur niedrrheinischen Führung.
16:47 UND das 1:1 in Bielefeld. Spannung lädt sich auf.
16:48 4:1 für Wolfsburg. Das Ding is durch.
16:48 1:2 für Frankfurt.
16:49 Joshua Kennedy zum 3:0 für den KSC. Ein ganz schlechter Witz.
16:50 2:0 für die Bayern. :-( Ich soll jetzt abgeben. Schleck übernimmt.
16:51 UND direkt TOR in Frankfurt. Der Ausgleich für die Hessen!!
16:52 UND 1:1 in Gladbach. Die Kloppo-Crew schöpft wieder Morgentau. Derzeit also wieder Dortmund im Messepokal.
16:53 Und fast das 3:0 in München. Aber es wird Abseits gepfiffen. UND da ist das 1:2 für die Schwaben. Applaus brandet auf. Mario Gomez trifft zum 24. Mal!
16:54 Eigentlich wollte Demichelis für die Bayern abstauben, doch Gomez klaut ihm das Eigentor und murmelt die Pille rein!
16:54 2:0 in Cottbus. Jürgen H. Nuta fordert den Zwangsabstieg für Leverkusen. Ein Lausitzer Fan wird heulend eingeblendet. Man lacht ihn hier aus. Der Puncher sagt: „Lass die doch, die ham doch sonst nix.“ Er muss gehen.
16:56 Cottbus laut Blitztabelle derzeit auf dem Relegationsplatz. Bielefeld Letzter. Immerhin das freut die Runde hier…
16:56 Apropos Bödefeld. Riesenchance zum 2:1 auf der Alm, aber kläglichst vergeben.
16:57 Premiere rechnet vor, dass es der „17. Abstieg für Bielefeld“ wäre. Das kann so nicht stimmen…
16:58 Jörg Berger spritzt jetzt die Coaching Zone mit Löschschaum ein. UND TOOR in Karlsruhe!! Aua. 4:0.
16:59 „Hertha und der KSC“, rettet man sich hier jetzt in Richtung Fanfreundschaft. Galgenhumor made in the Hauptstadt.
17:00 3:0 für Cottbus. Bruno Labbadia verlässt das Stadion. Die Gastgeber wie im Training. Die Leverkusener verhalten sich derzeit wie Borkenkäfer bei Waldbrand.
17:01 Rostock-Hool Möwe F. feixt in Richtung Herthafront. Jürgen H. Nuta will ihm die „Batterien aus der Mütze“ nehmen…
17:02 Und 5:1 für VW! Misimovic mit dem 358. Scorerpunkt in dieser Saison. Herzlichen Glückwunsch, Felix Magath!
17:03 Riesenchance für die Schwaben in München. Gomez im Nationalmannschaftstrikot knapp am langen Eck vorbei…
17:05 So, liebe Freunde. Ich hab genug gesehen. Für die letzten bedeutungslosen Nanosekunden übernimmt mein geschätzter Kollege Jürgen H. Nuta.
17:06 Toll, ich darf in Bielefeld übernehmen. Schönen Dank, Chef…
17:07 Hier immer noch 1:1. hilft Blödefeld auch nicht weiter, da die Sorben auf dem Weg zum Sieg sind.
17:10 Hertha mit astreiner Fan-Freundschaft-Einstellung, lässt die sympathischste Mannschaft aus BW gewinnen. Aber das bringt alles nichts. Jetzt wird dieser weinende Cottbusfan wieder eingeblendet. Was soll denn das? Ich hasse im Moment Premiere noch mehr als Leverkusen. Und das ist ziemlich schwierig.
17:11 Zurück in Frankfort. Interhans unkt, dass dieses Spiel „das erste Spiel ist, in dem die Eintracht keinen Elfmeter verursacht“.
17:14 Es ist soweit: TOOOOOOOOOOOOOOR in Bielefeld. Da is das Ding. Die Fake-Stadt ist endlich raus aus der Liga! Die Hannoveraner wiehern über das 2:1.
17:15 Bremen spielt in Wolfsburg auf 1:6, aber Dzeko spielt nicht mit und semmelt die Murmel rüber.
17:17 TOR in Gelsenkirchen. 2:3 für Hoffenheim.
17:18 TOOOOR in Hamburg. Trochowski knallt das Leder rein und der HSV ist wieder europäisch. Dortmund-Hool Persico sah „alle 11 Mann im Abseits“.
17:20 TOR in Bielefeld. 2:2 und gleich die nächste Chance für die Ostwestfalen, sogar der Bieleheld ist mit vorne, vergeben! Riesenkonter 4 Hannoveraner aufs leere Tor, aber vergeben.
17:21 ELFMETER in Cottbus. Richtig kläglich vergeben. Kack-Team.
17:22 SCHLUSS in Wolfsburg. Es ist offiziell: Hertha ist nicht Meister, sondern Wolfsburg. Die Freude riesengroß. Platzsturm jetzt, ein dicker Brasilianer staubt das Grafite-Trikot ab und kugelt sich vor Freude über den ganzen Platz.
17:24 Um es kurz zu machen: Mauertaktik gratuliert dem VfL Wolfsburg zur Deutschen Meisterschaft. Ein Team, das wegen des besten Fußballs nach 34 Spieltagen völlig zurecht oben steht.
17:25 Mauertaktik gratuliert ferner Bielefeld zum Abstieg. Auf sowasvon Nimmerwiedersehen.
17:26 Desweiteren wünschen wir den Lausitzern alles erdenklich Schlechte im Relegationsspiel gegen (vermutlich) Nürnberg. Der Puncher hat sich dazu schon mit „schwarzem Kapuzenpulli und Sonnenbrille“ angekündigt.
17:28 Wir machen hier Schluss. Wir bedanken uns bei den treuen Lesern (also bei allen beiden) und wir melden uns an gleicher Stelle im August wieder. Adieu, Ihr / Eure Mauertaktik-Crew.
17:28
 

 

Autor: Fränck von Schleck

Fränck von Schleck ist in seiner Heimat eine veritable Legende. Als erster luxemburgischer Blogger überhaupt zog er aus, das gemütliche Kleinherzogtum im Herzen Europas in aller Fußballwelt bekannt zu machen. Der alte Spezi von Buli-Urgestein Jeff Strasser kann den nötigen Draht in die Beletage des internationalen Fußballs vorweisen. Oft angesprochen wird von Schleck auf die bizarren Umlautformationen in seinem Vornamen. Der uneheliche Sohn des bärbeißigen Alttrainers, Tee-Fau-Experten und Weizenanbauers Smudo L. wendete hierfür im Jahre 1994 die damals gültige Zweipunkteregel an. Der smarte Beneluchs wollte damit nach Insiderinformationen speziell in seiner Wahlheimat Berlin (Ost) günstig Sympathiepunkte hamstern. Die letzeburger Labertasche schreibt nach eigener Aussage über alles, was ihm unter die flinken Finger kommt. Saufkumpan Strasser rang ihm am Ende einer mehrtägigen Zechtour weiland das Versprechen ab, mit besonderer Inbrunst über den strauchelnden Pfälzer Traditionsverein zu berichten, bei dem Strasser einst beschäftigt war. Aber auch sonst gibt es kaum ein Thema, das vor der spitzen Feder von der Lützelburg sicher wäre.

2 Gedanken zu „Mauertakticker: Der Endspurt!“

  1. Sehr schöner Ticker diesmal. Ich habe gestern erstmals live mitgelesen und gemeinsam mit dem parallelgeschalteten Radio hat man dann eigentlich alles was man so braucht. Sportschau kann einpacken.

    Gruß,
    Reksilat.

Kommentare sind geschlossen.