Mauertakticker, 30. Spieltag

Ein Samstag Anfang Mai in Deutschland. Hinz und Kunz aalt sich in der Sonne, man flaniert durch Parks oder widmet sich anderweitigen Aktivitäten im Freien. Nicht so das Mauertaktik-Team. Franco Persico und Fränck von Schleck haben sich in die tiefsten Nischen des Vereinsheims verkrochen, um von dort mit aschfahlem Gesicht und anderen Mangelerscheinungen die Bundesliga-Spiele des 30. Spieltags live zu betickern. Das schattige Protokoll ihrer Bemühungen gibt es hier.


Mauertakticker, 30. Spieltag (02.05.2009) 
13:54
Bitte haben Sie noch ein paar Minuten Geduld, verehrtes Publikum…
15:06
Liebe Fußballfreunde, Franco Persico und meine Wenigkeit, das ist Fränck von Schleck, haben sich im schummrigen Gasthaus an der Eisenacher Straße eingefunden. Wir könnten bequem im Park liegen und die Pauke in die Sonne strecken. Aber nein, es gilt, eine von vielen (noch) verschmähte Tradition fortzuführen. Der Mauertakticker geht in die nächste Runde. Spieltag 30 steht an für die Liga, Spieltag 1 für Jupp Heynckes…
15:08
Duell der Trainer-Gurus in Fröttmaning. Hans Meyer (66) tritt an bei Neualttrainer Udo Lattek quatsch: Jupp Heynckes (Alter: ?). Wer wird hier wem die Stützstrümpfe ausziehen?
15:11
Verfolger Stuttgart hat heute spielfrei. Das Spiel in Bielefeld wurde unter der Woche bereits per Münzwurf entschieden. Grund: Nichtexistenz der Heimmannschaft. Im Schankraum wird wieder das unsagbar nervige Schwabenpärchen erwartet. Wir haben bereits Reißzwecken auf ihren Lieblingsplätzen ausgestreut. Hä, hä.
15:11
Und damit ab zum Kollegen Persico.
15:14
Ich möchte zuerst die Mauertaktikfans auf hoher See begrüßen. Wie man hört ist Jürgen H. Nuta mit ein paar Mauertaktik-Edelfans in See gestochen. Wir vermuten, dass er auf der Jagd nach dem Piraten ist, der hier im Vereinsheim letzte Woche auf Landgang war.
15:18
Zurück zur bunten Bühne Bundesliga. Da steht heute auch noch Schalke gegen Leverkusen auf dem Programm. Schalke zuletzt auf der Erfolgswelle. Wir wünschen ihnen heute aber natürlich viel Pech und hoffen auf den ersten fiesen Schiffbruch von Büskens & co.
15:21
Sollte das passieren wäre das ein gefundenes Fressen für den BVB, der heute in Frankfurt antritt. Ansonsten ist hier nicht so viel Feuer in der Partie. Frankfurt derzeit auch 7 Punkte vor dem Abgrund, namentlich Bielefeld.
15:24
Mehr Brisanz und Explosiv(ität) da schon im Abstiegsknaller KSC – Energie. Der KSC könnte hier als Spätzünder den Lausitzern die Luft aus den Reifen lassen. Im Abstiegsrennen könnte das einer Vorentscheidung gleichkommen.
15:32
So liebe Freunde, die Murmel rollt. Fränck von Schleck am Mic. Wir sind in München, wo wir damit rechnen, dass die elf Klinsmann-Antipathen auf dem Rasen auf einmal wieder Fußball spielen können. Gladbach könnte das ausbaden.
15:34
Und schon das erste TOOOR in Bielefeld!
15:34
Die Schwaben legen der „Nr. 1 in Ostwestfalen“ direkt die Kirsche ins Netz. Delpierre trifft für den VfB.
15:35
Persico vergleicht das Abwehrverhalten der Bielefelder mit dem der Lauterer gestern. Er liegt nun blutend am Boden.
15:36
Da hat sich die DFL aber dramaturgisch einiges einfallen lassen für das „Spiel“ auf der Alm, das ja – wie beschrieben – nicht stattfindet.
15:36
Toto Kunde in Karlsruhe! Ecke KSC, aus dem Hinterhalt müsste Eichner schießen – schießt – Einwurf Cottbus.
15:37
Der Schankraum ist heute komplett verwaist. Was soll das? Sonne kann man doch jeden Tag haben, Bundesliga nur jeden Samstag zwischen August und Mai.
15:38
Killer-Miller angelt sich das erste Mal die Kugel vor einem Signalfarbenen aus der Lausitz.
15:39
Ab nach Frankfurt, wo der BVB gastiert. Erst seit 5 min unterwegs die Partie, weil noch eine 757 auf dem Rasen notlandete.
15:39
Und TOOR auf Schalke!
15:40
0:1!! Toor für Leverkusen durch Pätti Helmes. Man glaubt es nicht, dass der Stürmer der Werkself noch treffen kann. Doch er kann.
15:41
Happy Hippo Peter Peters auf der Tribüne sieht griesgrämig drein. Persico will Schalke „wegsprengen“.
15:42
Premiere Panzer Leopold ist heute in Frankfurt. GIbt aber blitzkriegschnell ab nach München, wo laut Kommentator „freie Sicht“ herrscht. Ahja.
15:44
Die Bayern mit gemächlichem Aufbau. Poldi (ja, richtig) steht im Abseits. Hat schon ein Ding gegen den Außenpfosten gesetzt. Der Junge ist heiß…
15:45
Ab nach Wolfsburg. Noch nix Spannendes hier. Dabei bietet das Geschehen in der VW-Arena normalerweise so ziemlich das einzig Spannungsvolle in der ganzen Region.
15:48
Ab in die MAZ nach Bödefeld. Riesenchance für Katongo. Der will aber den Okocha machen und Lehmann fies narren. Das gelingt immerhin, aber bis es soweit ist, haben sich rund acht Stuttgarter auf der Linie versammelt und klären.
15:50
Wahnsinn. Ein weiterer Gast findet vom gleißenden Sonnenlicht den Weg in den Kerker. Jetzt sind wir zu dritt – unsere multiplen Persönlichkeiten nicht mitgerechnet.
15:50
Im Wildpark drücken die Hausherren. Der KSC klammert sich an den letzten Strohhalm und will den Sieg. Noch nullnull.
15:52
So, ich hab die Schnauze voll von dem Ballgeschiebe auf den Plätzen. Ab zu Franco Persico!
15:54
Schalke gegen Leverkusen. Das Spiel hier auch nich so dolle. Die Gäste ruhen sich nach der Führung etwas aus. Schalke kriegt gar nichts gebacken.
15:56
Die Bayern auch noch ohne Torerfolg. Jetzt kriegen sie einen unberechtigten Freistoß. Aber die Gladbacher Mauer hält. Kann Trainerfuchs Meyer hier die Frühlingsromantik zwischen Jupp und Uli stören?
15:58
Jetzt Toor auf Schalke. 2:0 für die Residenzstadt Leverkusen durch Kronprinzessin Renate Auguste. Die Schalker Offiziellen gucken blöd aus der Wäsche. Ihre ureigenste Domäne.
16:00
Comduo-Spezialist von Schleck zieht die Faszination an dem Spieltag jetzt aus den diversen Tipp- und Managerspielern bei denen er mitmacht. Die Spiele werden aber in der Tat flotter …
16:03
Tooor in Bielefeld. Der Ausgleich durch Christian Katongo. Der ist völlig blank vor der Kiste und lässt Lehmann keine Chance. Bielefeld direkt wieder mit Chance, aber Halfar mm vorbei. Stuttgart jetzt in arger Bedrängnis.
16:04
Wolfsburg gegen Hoffenheim ist bisher noch eine Leermeldung. Faire Geste von Schalke: Magath ist für die nächsten 5 Spiele an Wolfsburg ausgeliehen worden.
16:06
Tooor in München. Irgendwann musste es ja passieren. 1:0 für die Bayern durch Schweini. Am Nebentisch fängt jemand an zu klatschen. Die Mauertaktiker gucken ihn strafend an und er merkt, dass er jetzt besser aufhört …
16:08
Tooor in Bielefeld. jetzt doch das 1:2. Stuttgart wieder vorn. Hitzlsperger mit Weitschuß. Ach, menno.
16:11
EEEEEEEEÖÖÖÖÖÖLFMETER in München. für Gladbach. Butt kann den Ball nicht festhalten und zieht dem heranstürmenden Gladbacher listig die Beine weg. Schiri hat es aber gesehen. Daems schwitzt ganz schön als er antritt – macht ihn aber : 1:1. Die Mauertaktiker stehen auf dem Tisch und klatschen Beifall. Der Bayernfan guckt grimmig.
16:12
Derweil wird zum 237. Mal heute die Blitztabelle eingeblendet. Danke.
16:14
Der BVB stürmt jetzt furios. Feine Flanke die Valdez in der Luft liegend aufs Tor bringt, aber: Pröll hält.
16:14
Tooor in München. 2:1 für die Bayern. Altintop. Bayernfan traut sich nicht mehr zu jubeln.
16:18
In Wolfsburg Chancen auf beiden Seiten. Ein 0:0 der unnötigen Sorte. Wir hoffen auf die Sinsheimer, die jetzt aber in der Defensive sind. Frauenschwarm a.D. Timotheus Hildebrand fliegt hier hin und her durch den Strafraum. Jetzt PFOSTEN. Nachschuß – gehalten. Jetzt is Halbzeit … 0:0 hier …
16:20
Spiel in Frankfurt läuft noch. Dass hier auch n bisschen Leerlauf eingekehrt ist, merkt man daran, dass der Kommentator auf das „interessante“ Internetangebot der Hessen verweist.
16:20
Jetzt überall Pause. Der Kaiser macht sich schon warm.
16:25
So, Schleck is back, der Kaiser redet sich um Kopf und Kragen. Den einzigen anwesenden Bayern-Fan haben wir auch bereits aus der Kneipe getrieben. Wir klopfen uns dafür gegenseitig auf die Schulter.
16:27
Franz B. spricht im Minutentakt Ritterschläge aus. Baback Rafati sei der beste Schiri östlich des Rio Pecos usw usf. Wir nehmen lieber noch nen tiefen Schluck.
16:30
Kollege Persico sammelt gerade Unterschriften gegen die Blitztabelle. Pro-Reli hat der Schwerstkatholik ja bereits verloren, findet aber die Diskussion habe „Berlin weitergebracht“. Nun sucht er sich neue Schlachtfelder…
16:31
Noch laufen absurde Werbespots. Stefanie Kaifel, ein dralles Weib aus der Erdinger-Buchhaltung, lächelt uns zu. Was soll das?
16:33
Und schon geht’s weiter.
16:33
Schalke legt jetzt hier los wie die Feuerwehr. Den Knappen wurden wohl vom Interimstrainerstab Ausgehanzüge in Ballonseide angedroht, falls hier jetzt nicht bald mal die Zeche brennt.
16:34
Der Kommentator hat aber bereits genug gesehen: „Schalke ist hier richtig schlecht.“ Zack.
16:35
Ab zu Tom Bayer nach München. Der zeigt sich basserstaunt: „Die Bayern immer noch in Rot!“ Sapperlott.
16:41
Poldi müht sich nach wie vor um eine gewinnbringende Aktion. Bislang ohne Erfolg.
16:42
Wir sind in Karlsruhe, wo laut Premierista eine „zerfahrene Partie“ läuft. Seltsam, geht es doch um die CL-Quali.
16:43
Große Chance jetzt für den KSC. Aber vergeben. Cottbus versucht zu zerstören.
16:46
Valdez in Frankfurt mit einer vierfachen Flugrolle. Feivel Grimm, der mittlerweile zu uns gestoßen ist, behauptet, „ein Tevez“ wäre längst aufgestanden und hätte das Tor gemacht.
16:47
Premiere wird auch immer mehr zum Kuckucksnest. „Wir wählen jetzt 040402, dann müsste sich Tom Bayer melden.“ Hilfe!
16:48
Wir wählen stattdessen 030 211 96 17. Grüße!
16:50
Bei Wolfsburg ist der Esprit der letzten Wochen verflogen. Jetzt Ecke, abgewehrt, nochmal Flanke, weggeköpft.
16:51
Wir sehen jetzt schon geschlagene 5 min Fußball-Stückwerk in der Retortenstadt. Endlich geht’s nach München. Und hier bei uns zu Persico. Tschüs von Schleck.
16:53
Hier im Schankraum hat es sich jetzt beachtlich gefüllt. Auch Felice Grimm ist ja inzwischen eingeschwebt und gibt Tipps fürs Training am Kopfballpendel.
16:55
Und Tooooor in Wolfsburg! Ohä. 1:0 durch Dzeko. Unglückliche Vorarbeit von Sanogo der den Ball Dzeko vorlegt. Bei ihm jetzt alles „verhext“.
16:57
Und ÄÄÄÄÄÄÄÄlFMETER in Bielefeld. für Bielefeld. Hitzlsperger legt Marx ganz böse im Strafraum. Der transsylvanische Nationalspieler Vlad Munteanu tritt an. Eiskalt – 2:2.
16:58
In Karlsruhe das „alte Lied“. Federico aus fünf Metern sechs Meter drüber.
17:01
Bayern weiterhin zwo:eins gegen die Niederrhein-Auswahl. Jetzt macht sich Zauberlehrling Marin bereit. Felix Grimm gibt derzeit kulinarische Tipps: „Soleier aufn Abend. Richtig Lecker!“
17:03
Uuuuuund Tor in Golfsburg. 2:0 für den VfL. Es ist wieder Dzeko, der aus 75 cm einnetzt. Feine Vorarbeit von Grafitschi.
17:05
Es wird Schalke gezeigt, die heute wohl eine absolute Grottenleistung abliefern. F. Grimm fordert daher zu Recht, dass auf „Biene Maja“ umgeschaltet wird.
17:06
Klasse Gelegenheit für Dortmund in Frankfurt. Der Prölet im Tor hält, aber ….
17:08
ab nach Wolfsburg. Wo Dzeko das 3:0 besorgt. Ein lupenreiner Hattrick. Kann ja auch nichts werden, wenn eine „Mannschaft“ (Hoffenheim), hier nur noch aus Formgründen resp. für „Spaß haben“ antritt.
17:11
Klasse Szene in Frankfurt. Tut ench Zidan trägt den Ball vor, muss dann aber abstoppen. Pass auf Owo, der den Ball fast vertändelt, bringt ihn aber in die Mitte. Hajnal – abgeblockt. Zidan – wackelt mit dem Arsch – Schuss – TOOOOOOOR. 1:0 für den BVB. Klopp stürmt mit der zweihändigen Windmühle das Feld. Grimm gibt die Kuntz-Säge …
17:13
Auf der Versicherungskampfbahn in München ist es nominell noch knapp. Bayern hat das Ding aber scheinbar im Griff. Aber zurück nach Frankfurt …
17:15
Hier das Tor durch Bellaid. Aber für Dortmund! Vollstreckt die Hajnal-Eingabe im Stile eines Klassestürmers. Das Vereinsheim entzückt.
17:15
Tor für Schalke. 1:2. Kuranyi.
17:19
11m in Wolfsburg. Platzverweis für Beck – Grafite macht das 4:0. Das ist dann doch etwas deutlicher jetzt in der zweiten Halbzeit. Begeisterung für dieses Ergebnis hält sich dann aber in Grenzen bei den anwesenden Fußballfreuden.
17:21
Bayern gegen Gladbach ohne nennenswerte Aktionen. Oddo schießt den Ball nochmal ins Nirgendwo. Die Runde amüsiert sich noch etwas über dessen vermeintlichen Musikgeschmack. ITALODISCO!
17:23
Und damit nimmt dieser Spieltag auch sein Ende! Die Zaungäste machen auch nen Schuh!
17:27
Wir verabschieden uns auch mit einem herzlichen Gruß aus der sonnigen Hauptstadt! Nach diesem „netten“ Samstagskick warten wir auf das eigentliche Highlight. Morgen Hertha in HH. AUSWÄRTSSIEG!
17:27
 

 

Autor: Fränck von Schleck

Fränck von Schleck ist in seiner Heimat eine veritable Legende. Als erster luxemburgischer Blogger überhaupt zog er aus, das gemütliche Kleinherzogtum im Herzen Europas in aller Fußballwelt bekannt zu machen. Der alte Spezi von Buli-Urgestein Jeff Strasser kann den nötigen Draht in die Beletage des internationalen Fußballs vorweisen. Oft angesprochen wird von Schleck auf die bizarren Umlautformationen in seinem Vornamen. Der uneheliche Sohn des bärbeißigen Alttrainers, Tee-Fau-Experten und Weizenanbauers Smudo L. wendete hierfür im Jahre 1994 die damals gültige Zweipunkteregel an. Der smarte Beneluchs wollte damit nach Insiderinformationen speziell in seiner Wahlheimat Berlin (Ost) günstig Sympathiepunkte hamstern. Die letzeburger Labertasche schreibt nach eigener Aussage über alles, was ihm unter die flinken Finger kommt. Saufkumpan Strasser rang ihm am Ende einer mehrtägigen Zechtour weiland das Versprechen ab, mit besonderer Inbrunst über den strauchelnden Pfälzer Traditionsverein zu berichten, bei dem Strasser einst beschäftigt war. Aber auch sonst gibt es kaum ein Thema, das vor der spitzen Feder von der Lützelburg sicher wäre.

1 Gedanke zu „Mauertakticker, 30. Spieltag“

Kommentare sind geschlossen.