Cup der Angst

Problembär Bruno vor dem Abschied?
Problembär Bruno vor dem Abschied?

Es könnte eines der unansehnlichsten Endspiele seit Brasilien-Italien 1994 werden. Beide Teams, die am morgigen Samstag auf den Hauptstadtrasen traben, müssen sowas von gewinnen, dass selbst Olli Kahn neue Dimensionen des von ihm patentierten, legendären „Drucks“ erfinden müsste, um diesen Wahnwitz adäquat wiederzugeben. Für die 22 Beteiligten und die beiden Trainer droht ein Erlebnis mit dem Entspannungsfaktor einer Darmspiegelung. „Cup der Angst“ weiterlesen

Kalle Kutowski | Der Mauertaktik-Pottcast (4)

Jogis Jungs auf Asienreise – und kein Schwarzgelber ist dabei! Nicht nur diese offensichtliche Ungerechtigkeit gegen seine Dortmunder Borussia macht Kalle Kutowski, unseren Mann im Pott, mal wieder richtig fuchsig… Die vierte Ausgabe des Mauertaktik-Pottcast:

[podcast]/audio/kalle-kutowski-004.mp3[/podcast]

Bis einer heult!

Ein altes Ritual feiert seine Rückkehr: Die Relegationsspiele, oder wie der feine Franzose sagt: Die Barrage. Um den letzten freien Platz in der Bundesliga kämpfen dieses Jahr daher der Club aus Nürnberg und die Energie aus Cottbus im Direktduell. Wie sinnvoll die Rückeinführung dieses Modus ist, wird man sich dieser Tage insbesondere im Frankenland fragen. In den Niederlanden und England werden nach Saisonende sogar ganze Play-offs veranstaltet. Was ist das Ziel? Offizielle Verlautbarungen sprechen von Spannung, Erotik, Nervenkitzel. Wir schauen auf die Vergangenheit der Relegation. Weiter

22 Fäuste gegen Rom

Bekommt noch neuen Rollrasen: Das Stadio Olimpico

Es ist soweit: Die Champions-League-Bühne öffnet noch einmal ihren Vorhang zum letzten Akt. In Europas größtem Finale auf der ganzen Welt kann es heute Abend nur einen Sieger geben. Wer wird König von Spaniengland? Mauertaktik checkt das für Euch out. mehr

Bayern auf Shopping-Tour

Der letzte Akt der Bundesliga-Saison 2008/09 ist kaum vorüber, da beginnt bereits das Geschachere um die Protagonisten. Während die wichtigsten T-Fragen bereits in den letzten Wochen der zurückliegenden Spielzeit geklärt wurden (Alkmaar nach München, Aschaffenburg nach Gelsenkirchen, Augsburg nach Wolfsburg), zerrt und zoppelt die Liga nun an allen Spielern, die nicht Vertrag bis 2030 haben. Der FC Bayern hat aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt – und kauft, bis die Goldkarte raucht. „Bayern auf Shopping-Tour“ weiterlesen

Die fünf Topspieler der Saison

Sie sind der Meinung, das war - SPITZE!
Sie sind der Meinung, das war - SPITZE!

Die Saison ist beendet. Mauertaktik gratuliert dem neuen Deutschen Meister aus Wolfsburg. Die Mannschaft aus Niedersachsen beeindruckte mit souveränen Siegen, man erinnere sich nur an das 5:1 gegen die Bayern oder das entscheidende Spiel am Samstag gegen Bremen. Aber auch einige Einzelspieler prägten diese Saison. Mauertaktik präsentiert die Top 5!

Marcelinho: Der Spielführer der Wolfsburger in der letzten Saison machte sie in diesem Jahr zum Meister. Und das nicht etwa mit seinem Ballspiel auf den einschlägigen Plätzen der Bundesliga, sondern mit einem gekonnten Abgang vor der Saison. 4 Tage vor dem ersten Punktspiel erfolgte der spontane Wechsel zu Flamengo. Alles für die Mannschaft!

Mario Eggimann: Der Schweizer wechselte vor der Saison vom KSC zu Hannover 96. Der Ertrag: Abstieg für den KSC und ein Platz auf der Ersatzbank in der AWD-Arena. Weiter

Der Fußball hat Geburtstag

Am 22. Mai meinte es der Fußball-Gott gut mit seinen Schäfchen. Alle Jahre wieder zauberte er am 142. Tag des Gregorianischen Kalenders eine Perle aus dem Jersey. So kommt es, dass wir heute drei Wiegenfeste feiern, die es in sich haben. Mauertaktik würdigt Bum-Kun Cha, Wolf-Dieter Poschmann und George Best.

„Tscha-Bum“ machte es im Jahre 1979 am Frankfurter Flughafen. Begleitet von einer einheimischen Jägerstaffel landete der erste Koreaner mit viel Getöse in der Bundesliga. „Der Fußball hat Geburtstag“ weiterlesen

Das nächste Finale ist immer das schwerste

Finaaale!
Finaaale!

Es ist soweit. Bremen hat heute die Chance den Europapokal an die Weser zu holen. Es handelt sich zudem vorerst um das letzte Finale des UEFA-Cups in dieser Form und unter diesem Namen. Es kann also Geschichte geschrieben werden. Morgen könnte es dann frei nach Rolf Töpperwien heißen: „Thomas Schaaf betritt deutschen Boden!“ Mauertaktik analysiert die Rahmenbedingungen.

Stadion: Das Endspiel findet im Şükrü-Saracoğlu – Stadion von Fenerbahçe Istanbul statt. Die Schüssel wurde bis 2008 fein saniert. Auf dem neu eingezogenen Rasenteppich lässt sich sicher ordentlich kicken. Weiter…