Neues aus dem Fanblog (1)

Eine neue Rubrik bei Mauertaktik. Einmal pro Woche geben wir fortan einen Überblick, was die anderen Fußball-Blogs so schreiben über Bundesliga, Nationalelf und internationalen Fußball. Hinweise auf interessante Fußball-Seiten werden jederzeit gerne entgegen genommen – einfach Email an Schleck! Oder H. Nuta! Oder Persico!

  • Max von Abenteuer Fussball blickt vor dem Länderspiel gegen Norwegen zurück auf eine Zeit, in der Fußballdeutschland am Boden lag. Bei seiner Revue der US-Reise der Nationalelf im Februar 1999 überkommt einen das personelle Schaudern: Der Tag, als es langsam peinlich wurde.
  • Akribische Recherche auch von Jogis Jungs. Sie fanden heraus, wer die erste gelbe Karte in der Geschichte der Bundesliga vor den Zinken gehalten bekam. Es war… Krusty der Klown!
  • Dem heiß diskutierten Clash Boateng vs. Klose beim Spiel Bayern – BVB widmet sich der „Königsblog“ und kommt zu einem Ergebnis, das Mauertaktik-Ultra Feivelinho Grimm freuen wird.
  • Die „5 Freunde im Abseits“ analysieren die Misere beim VfL Bochum. Ihre These: Selbstverstümmelung.
  • Schließlich und endlich stellt Trainer Baade noch eine Rechnung auf, die nur die hartgesottensten unter den Fußballenthusiasten auch auf die eigene Person anwenden zu wagen. Wieviele Jahre Weltmeisterschaften bleiben mir?

Autor: Fränck von Schleck

Fränck von Schleck ist in seiner Heimat eine veritable Legende. Als erster luxemburgischer Blogger überhaupt zog er aus, das gemütliche Kleinherzogtum im Herzen Europas in aller Fußballwelt bekannt zu machen. Der alte Spezi von Buli-Urgestein Jeff Strasser kann den nötigen Draht in die Beletage des internationalen Fußballs vorweisen. Oft angesprochen wird von Schleck auf die bizarren Umlautformationen in seinem Vornamen. Der uneheliche Sohn des bärbeißigen Alttrainers, Tee-Fau-Experten und Weizenanbauers Smudo L. wendete hierfür im Jahre 1994 die damals gültige Zweipunkteregel an. Der smarte Beneluchs wollte damit nach Insiderinformationen speziell in seiner Wahlheimat Berlin (Ost) günstig Sympathiepunkte hamstern. Die letzeburger Labertasche schreibt nach eigener Aussage über alles, was ihm unter die flinken Finger kommt. Saufkumpan Strasser rang ihm am Ende einer mehrtägigen Zechtour weiland das Versprechen ab, mit besonderer Inbrunst über den strauchelnden Pfälzer Traditionsverein zu berichten, bei dem Strasser einst beschäftigt war. Aber auch sonst gibt es kaum ein Thema, das vor der spitzen Feder von der Lützelburg sicher wäre.

1 Gedanke zu „Neues aus dem Fanblog (1)“

Kommentare sind geschlossen.