Mauertakti(c)ker, 15. Spieltag

Fränk von Schleck ist vorübergehend ohne Bleibe. Seine Behausung wurde – wie angekündigt – gestern vom tobenden Mob fachmännisch zerlegt. Letzte Zuflucht – wie so oft – das Vereinsheim im Schöneberger Schwulenkiez. Von dort melden sich der obdachlose Letzeburger, der noch von der Domizilsdestruktion euphorisierte Jay-Jay H. Nuta und der nach Erdbeerschnaps riechende Franco Persico. Es gilt, die Samstagskonferenz des 15. Bundesliga-Spieltags live mit verbalem Unrat zu versehen.


Mauertakti(c)ker, 15. Spieltag (29.11.2008) 
14:06 Bis gleich! Um 15.15 Uhr geht’s hier los!
15:23 So liebe Freunde, nach den obligatorischen Konnektivitätsproblemen sind wir live und ON!
15:24 Persico, H. Nuta und Schleck melden sich aus der Mauertaktik-Zentrale, dem Epizentrum allen Übels, in der Eisenacher Straße.
15:25 Noch säuselt Coldplay über die farbenfrohen Bilder aus den winterlichen Stadien.
15:27 Heute werden jede Menge hochkarätige Partien feilgeboten. Z.B. Bremen gegen Frankfurt: Wer kann hier noch erfolgreich in den Abstiegskampf eingreifen?
15:28 Gladbach – Cottbus. Die Lausitzer greifen schon nach dem allerletzten Strohhalm. Den hat Trainer Prasnikar bei der Anfahrt im McDrive geklaut.
15:31 Hannover – Karlsruhe: Zu diesem Duell fällt uns nicht viel ein. Eule Hecking will die Demission abwenden. Der KSC kann ein paar Pünktchen auch ganz gut gebrauchen.
15:32 Keine Zeit für weitere Umschweife. Die Partien laufen…
15:34 Noch nix los in den bundesdeutschen Stadien…
15:35 Und die Mauertaktik-IT-Abteilung bemüht sich nach wie vor um eine gute Verbindung.
15:35 TOOOR in Mannheim!
15:36 Wer soll es gewesen sein? Gerd Müller äh Vedad Ibisevic trifft für Hoffenheim. Zum 17. Mal in dieser Saison. Zur Erinnerung. Dies ist Spieltag 15.
15:38 Das Spitzenspiel natürlich heute in der Tom BayArena. Kusen gegen Bollywood. Wer hält mit Hoppenheim Schritt?
15:39 Ein Raunen ging übrigens eben durch den Saal, als der Tabellenstand vor den heutigen Spielen angezeigt wurde. Ein leises „Ha-Ho-He“ weht durch den Westberliner Schankraum.
15:40 Im Bremer Weserstadion ist heute Frankfurt zu Gast. Könnte, ähnlich wie Famagusta, der erwartet schwere Gegner sein.
15:40 TOOR in Mannheim, zum zweiten!
15:41 Herr von Bödefeld erleidet bereits in Minute 11 schweren Schiffbruch. Carlos Eduardo netzt ein.
15:41 Und H. Nuta feiert. Bremen erzielt das 1:0!!
15:42 TOOR in Hannover!
15:43 Die Führung für Heckings Mannen. Es trifft der Antichrist aller Fußball-Ästheten, der Günter Hermann der WM 2006, Mike Hanke. Wobei dieser Vergleich wirklich eine Beleidigung für den alten Bremer Recken ist.
15:45 Die orangefarbenen Helden der Entsorgung heute wie gesagt auf dem Bökelberg zu Gast. In Anlehnung an Danish Dynamite wurde unter der Woche nicht trainiert. Dafür durften die Spieler jeden Tag ein Spar-Menü essen. „Eine Cola und 11 Strohhalme bitte!“
15:46 Die BayArena wächst derzeit über sich hinaus. Ein zweiter, dritter und vierter Rang wurden oben anzementiert. Das Fassungsvermögen wird ab Frühjahr 108.000 betragen.
15:47 Die Mikrozeit von Fränk von Schleck neigt sich dem Ende zu. Es übernimmt Franco Persico!
15:48 Tor im Borussiapark …. und zwar für Cottbus. Natürlich ein Eigentor, wie könnte es anders sein. 0:1 also.
15:50 Und direkt der nächste Treffer. Mike „Maik“ Hanke trifft zum zweiten Mal. Da hat Hecking alles richtig gemacht. Stimmung kommt dadurch hier aber nicht auf ….
15:52 Und weiter zum nächsten Schützenfest. 2:0 für Bremen. Wieder Pizarro netzt ein… Dunkle Wolken über dem Trainerstuhl von „Friedbert Pflüger“ (Schleck)
15:54 Jetzt wird dann auch wieder zum „Topspiel“ geschaltet. Bayern im Vorwärtsgang, aber nüscht spannendes. Gesprächsthemen schweifen ab… „Kopfschmerz“ …. „Bier“
15:54 HA HO HE HERTHA BSC
15:56 In Leverkusen sind wider gegenteiligen Vermutungen auch Fans der Heimmannschaft anwesend und füllen die 10.000-Leute-Arena bis zum Rand. „LEVERKUSEN“ schallt es durchs Rund.
15:58 Bielefeld derzeit in Mannheim auf der Schlachtbank. Ba lässt dann aber noch mal Gnade vor Recht ergehen und macht nicht das 3:0.
16:02 Gladbach rennt dem Rückstand zuhause hinterher. Allein Marin scheint sich hier zu wehren. Cottbus mit guter Chance, aber nich drinne. Das Gespräch am Tisch schweift noch weiter ab, Themen: die Philosophie von Blaise Pascal und der Höhensatz des Thales.
16:02 Es übernimmt Jé Jé H. Nuta ….
16:03 Bevor ich das Tastenbrett erreiche, werde ich auch schon zurechtgewiesen, daß ich doch bitte ohne Ausfälle auskomme. Was soll das?
16:05 Großchance für Hannover. Huszti nach einem langen Ritt durch die Karpaten resp. den Karlsruher Strafraum an den Pfosten. Irgendwie seltsam – das 3:0 wäre zu hoch und verdient zugleich.
16:06 In Leverkusen hat die Heimelf nach einer kurzen Sturm- und Drangphase der Bayern wieder das Heft in die Hand genommen. (Noch) 0:0.
16:08 Luca Toni auf dem Weg allein aufs Tor, doch Abseits. Komische Gesten des Schwalbenkönigs. Der schöne Italiener spielt heute einmal mehr die Arschgeige im Bayernorchester.
16:10 In Bremen weiterhin 2:0, aber nur eine Frage der Zeit bis zum 3:0 und bis Friedhoff Funkel noch finsterer dreinblickt.
16:11 Ja, der is sowasvon weg nach diesem Spieltag. Da leg ich mich fest, meine Damen und Herren.
16:12 Kurz vor der Pause einigt man sich in allen deutschen Stadien auf einen Nichtangriffspakt. Zeit um auf den gestrigen Glanzsieg der Hertha aus Berlin einzugehen. HAHOHE.
16:13 ELFMETER in Bremen. Bellaid stößt Hunt um.
16:14 TOOOR in Bremen. Diego ähnlich humorlos wie Neeskens anno ’74. Funkel hat keinen Bock mehr.
16:15 TOR in Hannover. Gottseidank nicht wieder Mike Hanke, sondern der Deutsch-Finne Michael Forssell. §:? , kleiner Tastatur-Feststelltasten-Jokus, 3:0 und Halbzeit.
16:18 In Leverkusen wird noch gespielt, sonst überall Halbzeit. Die Bayern versuchen es nochmal. 3. Torschuß der Bayern, zum 3. Mal Schweinsteiger, aber Adler kann parieren. Nun auch hier Halbzeit.
16:20 Die Halbzeit in aller Kürze: Hoffenheim-Blödefeld 2:0, Gladbach-Cottbus 0:1, Hannover-KSC 3:0, Bremen-Frankfurt 3:0, Bayer-Bayern 0:0.
16:22 Heute im Mauertaktik-Verlies übrigens neben Dauerkarten-Besitzer Pöbel-Basti die graue Prominenz aus München zu Gast. Herzlich Willkommen back in da Muddastadt, Single Malt.
16:23 Apropos Süden: Die besten Grüße natürlich auch nach Herbipolensis.
16:25 Premiere feiert sich selbst und die Vergabe bis 2013 und blendet fiktive Zukunftsnews ein: Ronaldinho wird in Cottbus als Neuzugang vorgestellt. Fränk v. Schleck versteht den Witz nicht und fällt vom Glauben ab. Oh mein Gott.
16:26 Für mich ist es Zeit, ich geb ab an den Mauertaktik-Ti(c)ktator.
16:26 Schleck is back.
16:28 Sodele, wir haben Zeit, um kurz auf die gestrigen Verwüstungen im Hause
Schleck einzugehen. Die Mauertaktik-Crew war geschlossen vereint, auch
ehemalige 11Freunde-Praktikanten tummelten sich in der illustren Runde
und nahmen am fiesen Gelage teil.
16:29 Jürgen H. Nuta nächtigte auf Schleckens Couch, weckte den Luxemburger mit Luftgitarre in Boxershorts.
16:30 Einige Ausfälle wurden auch verzeichnet. So haben Edelblogger Interhans (interhans.de) und Feivelinho Grimm es – trotz eidesstattlicher Versicherungen – nicht ins Vereinsheim geschafft. Schieben wir es auf den Kirschschnaps mit der Mandelnote. Lecker!
16:34 So, gleich geht es weiter. Spannung nur noch in wenigen Arenen. Genau genommen nur noch im Ulrich-Haberland-Stadion. Labbadias Leudz spielen hier vielleicht schon auf Null-Null. Das würde an alte Zeiten anknüpfen. Denn noch immer hat sich Bayer mit Rang Zwei zufrieden gegeben. Für die Rückrunde ist Capitano Ballack im Gespräch. Auch Berti Vogts steht bereit.
16:35 ELFMETER in Hannover. Für den KSC. „Gefahrenhorst“ war’s, wie der Kalauer-begabte Premierista weiß. Da Silva lässt sich diese Chance nicht entreißen. Nur noch 1:3 aus Sicht der Badener.
16:36 Die Runde nun völlig desinteressiert. Franz-Beckenbauer-Parodien wechseln sich mit Reminiszenzen über Krisztian Lisztes ab… Schleck hält die Stellung.
16:38 Die Bandenwerbung in Mannheim ist fein auf das Publikum abgestimmt. Ein Schaf hoppelt virtuell an der Seitenlinie entlang. Bald kommt Sinsheim!
16:38 Die BSR legt nach! Gladbach hat den Libero vorgezogen und auch keinen Bock mehr mitzulaufen. So trifft Cottbus zum 0:2!
16:40 Und so bieten sich Phoenix-Vergleiche bei den grellen Lausitzern an. Auf einmal sindse wieder da. Und springen wohl auf einen Nichtabstiegsplatz. Wir fragen überdies: Quo vadis, Gladbach?
16:41 Verzweifelung auf dem Bökelberg. Der zweite Premieremann, sonst für Faktenrecherche zuständig, setzt zu einsamen „VfL“-Rufen an. Hallt unschön in der Plastikkabine.
16:42 F-Wörter werden derweil in Bremen doch nicht unter Generalstrafe gestellt. Nach dem Aus gegen Famagusta werden nun Friedhelm Funkels Frankfurter fein distanziert.
16:47 Der muntere Assoziationsreigen in der Runde geht weiter. Namen alter Spieler wie Jonathan Akpoborie fallen im Sekundentakt.
16:48 TOOR in Leverkusen. Da ist es passiert. Toni trifft, Leverkusens Zaudertaktik wird bestraft!
16:48 Fiese Jubelorgie auf der Bayern-Bank. So grinsi war Klinsi selten.
16:48 Und Anschlusstreffer in Gladbach! Nur noch 1:2.
16:48 Und mit diesen Worten verabschiedet sich F.v. Schleck. Es heißt nun: Persico Vitae.
16:51 Und hier geht das Bremer Schlachtfest direkt weiter. Pizarro holt zum dritten Mal das Bolzenschussgerät raus. 4:0. No country for hessisch men.
16:53 Mike Hanke in Hannover immer noch auf dem Platz. Das stößt auf Unverständnis. Den hätten wir nie aufgestellt und spätestens jetzt wieder ausgewechselt.
16:54 Das Spiel gegen den KSC hat jetzt an Fahrt verloren. weiter 3:1.
16:56 Hoffenheim immer noch (nur) 2:0 gegen Bödefeld. Die TSG mit langen Bällen, laut Premieremann „ein absolutes No-Go“ für Ralle R.
16:57 Der Mikrofonmann setzt jetzt noch einen drauf. Der gesperrte Luis Gustavo sei ein „Türsteher vor dem Herrn“.
16:59 Das Topspiel verharrt auch bei 0:1. Die Runde plant derweil den weiteren Abend.
17:01 Gospodarek mit lustiger Einlage, tritt am Ball vorbei. Noch lustiger: Der „Stürmer“ von Cottbus macht ihn nicht rein. Unglaubliche Szenen.
17:02 Karlsruhe drückt jetzt in Hannover. Da Silva mit gutem Versuch mit links, aber Sünder Frank F. klärt auf der Linie.
17:03 Und Toooor in Bremen. 50:0 für Bremen. Jetzt wird Wynton Rufer gefordert.
17:05 Die Bayern tanzen sich mittlerweile in Form von Ribery durchs Ulrich-Haberland-Stadion. Dittmann verzückt. Was ein Quatsch … ich gebe ab an den H. Nuterich…
17:07 In Mannheim scheint Hoffenheim sich mit der 2:0-Führung zufrieden zu geben. Macht nicht mehr allzuviel.
17:08 Wo ich’s gerade schreibe, Großchance durch Dem Baba.
17:09 Gladbach rennt immer noch dem 1:2-Rückstand hinterher. Chance über Chance, doch Tremmel stark.
17:10 TOR in Leverkusen. Klose wird sehr schön vom frechen Fronck in Szene gesetzt und schießt zum 2:0 ein. Unschön.
17:12 Noch viel unschöner: Der kleine Dribbel-Franzose spielt mit Fäustlingen (sic!). Ob er auch Zahnspange und Geldkatze um den Hals hängen hat, ist nicht zu erkennen.
17:13 TOR in Gladbach. Gladbach stürmt, Cottbus trifft. Irgendein Cottbusser mit ner Menge Konsonanten. 1:3.
17:15 TOOOOR in Hannover. Da geht noch was! Nur noch 2:3, Stindel schiebt den Ball Fromlowitz durch die Hosenträger und verkürzt. Der KSC jetzt mit Momentum.
17:17 ELFMETER in Mannheim. Ba fällt, TeBe-Legende Franz Copado schießt rein. 3:0. „Klare Fehlentscheidung“ weiß der Premieremann. Elfmeter gegen Bielefeld? Die Crew ist sich einig, „daß man den geben kann.“
17:18 In Bremen ist Schluß. 5:0 – „Funkel go home!“ ruft Thomas Schaaf dem Frankfurter Coach augenzwinkernd zu.
17:19 Riesenchance in Hannover. KSC-Kennedy mit präzisem Kopfball, doch Gerry Ehrmann -quatsch Flo Fromlowitz pariert sensationell! Jetzt ist Schluß. Hannover gewinnt durchaus glücklich 3:2.
17:19 In Hoffenheim ist Schluß, 3:0.
17:20 Auch in Leverkusen ist Feierabend. Die Bayern gewinnen glanzlos 2:0, Klinsi grinst.
17:21 Und in Gladbach auch zu Ende. 1:3 gegen Cottbus. „Bei Gladbach ist der Toner leer!“ verkackeiert die IT-Abteilung den Gladbacher Trikotsponsor.
17:22 Ein Schlußwort vom Chef, also von von Schleck.
17:27 Kinder, Kinder, was war da los? Cottbus gewinnt auswärts, obwohl das Spiel nicht in Berlin stattfand. Frankfurt macht die Kluft zwischen der zypriotischen und der deutschen Liga offenbar, unterliegt den Bremer Eurofightern mit 0:5 Toren. Gerry Ehrmanns Flugschüler Flow Fromlow rettet 96 die drei Punkte mit einem Monster-Reflex. Und an der Spitze setzen sich die Trends fort. Bayern mit dem rosaroten Panter weiter im Vormarsch. Leverkusen will doch wieder keinen Titel holen. Und Schlecks These, wonach Hoffenheim nicht Meister wird, wackelt weiter bedenklich. Die Kraichgauer geben sich keine, aber auch irgendwie GAR keine Blöße. Müssen am nächsten Spieltag zum Spiel des Jahrhunderts in München antreten. Da geht’s dann um die Wurst. Die natürlich aus der Mache von Uli Hoeneß kommt.
17:28 Und mit diesem Grobfug sagen wir Bye-Bye, Helau und Auf Wiedersehen! Bis zum nächsten Mal! Herzlichst, Ihr Mauertaktik-Team!
19:40


Autor: Fränck von Schleck

Fränck von Schleck ist in seiner Heimat eine veritable Legende. Als erster luxemburgischer Blogger überhaupt zog er aus, das gemütliche Kleinherzogtum im Herzen Europas in aller Fußballwelt bekannt zu machen. Der alte Spezi von Buli-Urgestein Jeff Strasser kann den nötigen Draht in die Beletage des internationalen Fußballs vorweisen. Oft angesprochen wird von Schleck auf die bizarren Umlautformationen in seinem Vornamen. Der uneheliche Sohn des bärbeißigen Alttrainers, Tee-Fau-Experten und Weizenanbauers Smudo L. wendete hierfür im Jahre 1994 die damals gültige Zweipunkteregel an. Der smarte Beneluchs wollte damit nach Insiderinformationen speziell in seiner Wahlheimat Berlin (Ost) günstig Sympathiepunkte hamstern. Die letzeburger Labertasche schreibt nach eigener Aussage über alles, was ihm unter die flinken Finger kommt. Saufkumpan Strasser rang ihm am Ende einer mehrtägigen Zechtour weiland das Versprechen ab, mit besonderer Inbrunst über den strauchelnden Pfälzer Traditionsverein zu berichten, bei dem Strasser einst beschäftigt war. Aber auch sonst gibt es kaum ein Thema, das vor der spitzen Feder von der Lützelburg sicher wäre.

3 Gedanken zu „Mauertakti(c)ker, 15. Spieltag“

  1. haben die ausrüstung für den chilenischen nachwuchsspieler komplett, schauen jetzt ticker, atze hat scheinbar kontakt zu einem neuen star, haribo pest, kommt mir irgendwie bekannt vor, muss mal nachher googlen

Kommentare sind geschlossen.